Der 3D-Drucker-Hersteller Markforged bringt im nächsten Jahr mit dem FX20 laut eigenen Angaben seinen bisher größten, smartesten und schnellsten 3D-Drucker auf den Markt. Der FX20 kann mit Materialien wie dem ULTEM 9085 hochfeste, hitzebeständige und leistungsfähige Teile für anspruchsvolle Industriebereiche herstellen. Besucher der formnext 2021 können den FX20 bereits anschauen.

Anzeige

Neues Markforged Logo.Das 3D-Druck-Unternehmen Markforged bringt mit dem FX20-3D-Drucker einen neuen industriellen 3D-Drucker auf den Markt. Wie Markforged in einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin erklärt, druckt der FX20 das flammhemmende, hochleistungsfähige thermoplastische Material ULTEM 9085 und ermöglicht in dieser Kombination hochfeste, hitzebeständige und leistungsfähigere Teile, die für den Einsatz in anspruchsvollen Branchen wie der Luft– und Raumfahrt, Verteidigung, Automobil, Öl und Gas geeignet sind.

er FX20 wurde gebaut für alles, von Hochleistungswerkzeugen und Vorrichtungen bis hin zu flugfertigen Produktionsteilen – Der FX20 kann ULTEM™ 9085 mit der Carbon-Endlosfaser verstärken. Der FX20 ist der größte, schnellste und anspruchsvollste 3D-Drucker, den Markforged je entwickelt hat.

Technische Details

HerstellerMarkforged
ModellFX20
3D-Druckverfahren
  • Fused Filament Fabrication
  • kontinuierliche Faserverstärkung
Bauvolumen525 mm x 400 mm x 400 mm
Beheizte Baukammerbis zu 200°C
Materialien-KunststoffULTEMTM 9085, Onyx, Onyx FR, Onyx ESD, Nylon White, ULTEMTM Support
Materialien-EndlosfaserCarbon Fiber, Fiberglass, Kevlar®, HSHT Fiberglass
Schichthöhe50 μm Minimum, 250 µm Maximum
Druckgenauigkeit+/- 125 µm or +/- 0.0015 mm
Maschinenmaße1325 x 900 x 1925 mm
Gewicht450 kg
Erscheint1. Hälfte des Jahres 2022

Features

3D-Drucker FX20 von Markforged
Der 3D-Drucker FX20 (im Bild) von Markforged wird auf der formnext im November 2021 vorgestellt (Bild © Markforged).

Der FX20 stellt Teile direkt am Bedarfsort mit einem Mausklick her. Der bisher größte, schnellste und intelligenteste 3D-Drucker der Markforged Produktreihe vereint Vorteile von Format und Produktionsleistung, mit denen größere Teile mit hoher Geschwindigkeit angefertigt werden können. Der Hochtemperaturdruck ermöglicht robuste Produktionsanwendungen. Mit seiner beheizten Baukammer, die eine Temperatur von bis zu 200 °C aufrechterhalten kann, kann er Bauteile mit einem Volumen von bis zu 525 mm x 400 mm x 400 mm drucken.

Der FX20 arbeitet bis zu achtmal schneller als bestehende Composite-Drucker von Markforged mit ihren Standard-Einstellungen. Er druckt fünfmal größere Teile als der Markforged X7. ULTEM 9085-Filament mit der Markforged-eigenen Technologie der kontinuierlichen Faserverstärkung zu kombinieren, erlaubt es Herstellern, ihre Fertigungsprozesse durch den 3D-Druck von Verbundwerkstoffen zu ergänzen.

Potenzielle Kunden und weitere Informationen

Der Anbieter nachhaltiger Energielösungen Vestas Wind Systems A/S will den FX20 unter anderem mit dem ULTEM 9085-Filament nutzen, um stärkere Teile in größeren Mengen herzustellen.

Jeremy Haight, Principal Engineer bei Vestas, sagte:

The Digital Forge stellt Vestas eine leistungsstarke Plattform zur Verfügung, um teure, mehrstufige und zeitaufwendige konventionelle Fertigungsmethoden zu umgehen. Wenn man die Design-Iterationen berücksichtigt, sind diese konventionellen Teile in ein oder zwei Jahren bereits veraltet. Mit dem FX20 und ULTEM 9085 sind wir in der Lage, größere und stärkere Teile zu entwerfen, einen Knopf zu drücken und das Teil direkt aus dem Druckbett zu nehmen und mit der Garantie auf Haltbarkeit sofort zu verwenden.“

Shai Terem, Präsident und CEO von Markforged, sagte:

„Mit der Markteinführung des FX20 und des endlosfaserverstärkten ULTEM 9085 Filaments halten wir unser Versprechen, dass Hersteller, die bisher nicht dazu in der Lage waren, nun auch die Vorteile der Digital Forge und unserer speziellen Materialien nutzen können. Wir haben zu einer robusteren Produktion unserer Verbundwerkstoffe beigetragen und ermöglichen so funktionellere Teile aus stärkeren Materialien mit noch größeren Abmessungen für Anwendungen von der Fabrikhalle bis zum Flugzeug.“

Der FX20 3D-Drucker und das ULTEM 9085 sollen ab der ersten Hälfte des Jahres 2022 erhältlich sein. Besucher der formnext können den 3D-Drucker vom 16. bis 19. November 2021 am Stand von Markforged (12.0 D01) erleben. Für Interessierte findet am 9. November 2021 um 16 Uhr ein Webinar „Introducing the FX20“ statt. Weitere Infos zum FX20 gibt es auch auf der Hersteller-Website. Verpassen Sie keine weiteren Neuigkeiten zu diesem und anderen 3D-Druckern mit einem kostenlosen Abonnement unseres Newsletters.

Videovorstellung Markforged FX20

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop