Das polnische Unternehmen Omni3D hat bereits im Juni zwei neue 3D-Drucker für den industriellen Einsatz vorgestellt. Der Omni 500 Lite und die Factory 2.0 NET verfügen beide über jeweils zwei Extruder und bieten zahlreiche weitere Eigenschaften, die wir in diesem Beitrag genauer vorstellen.

Anzeige

Mit dem Omni 500 Lite und die Factory 2.0 NET hat Omni3D bereits im Juni auf der 3D Solutions-Messe in Polen zwei neue 3D-Druckermodelle vorgestellt. Die 3D Solutions wird von Fachleuten aus den Bereichen Produktionsautomatisierung, Metallurgie und Metallverarbeitung ausgerichtet. Laut einer Pressemitteilung des polnischen Herstellers, die dem 3D-grenzenlos Magazin zugesandt wurde, können die von Omni3D vorgestellten Modelle aus der Ferne verwaltet und der Druckfortschritt kontrolliert werden. Nachfolgend werden weitere Features der beiden 3D-Drucker vorgestellt.

Omni 500 Lite

Omni 500 Lite 3D-Drucker
Der Omni 500 Lite 3D-Drucker hat ein Bauvolumen von 460 mm x 460 mm x 600 mm (Bild © Omni3D).

Der Omni 500 Lite ist für Kunden, die eine schnelle, einfache Maschine suchen, die industrielle Standards erfüllt. Der 3D-Drucker ist mit zwei Druckköpfen ausgestattet und hat ein Bauvolumen von 460 mm x 460 mm x 600 mm. Mit den beiden Druckköpfen wird der Druck eines Basismaterials und eines Trägermaterials möglich. Die automatische Kalibrierung sorgt für einen optimierten Druck. Das schnelle und effektiv arbeitende Gerät kann mit dem Internet verbunden und aus der Ferne gestartet und überwacht werden.

Wer hohe Ansprüche an die Verwaltung von Druckprozessen hat und anspruchsvolle Materialien bearbeiten möchte, für den eignet sich die Omni Factory 2.0 NET.

Omni Factory 2.0 NET

Der Factory 2.0 NET 3D-Drucker von Omni3D
Der Factory 2.0 NET 3D-Drucker hebt den inaktiven Druckkopf automatisch (Bild © Omni3D).

Die Omni Factory 2.0 NET besitzt zwei Extruder mit automatischer Höhenverstellung, die auch komplizierte und ungewöhnliche Formen ermöglichen. Der 3D-Drucker verfügt über ein automatisches Hebesystem bei einem inaktiven Druckkopf. In der geschlossenen Heizkammer sind große Objekte aus industriellen Thermoplasten wie ABS möglich. Das Bauvolumen beträgt 500 mm x 500 mm x 500 mm und ist demnach größer als beim Omni 500 Lite.

Die vollautomatische Plattformkalibrierung und die Filamentflusskontrolle erleichtern die Bedienung und sorgen für einen schnellen Druckstart. Über eine Kamera lässt sich der Druckfortschritt verfolgen. Das sehr genau arbeitende, nahezu geräuschlose Gerät und Änderungen an Mechatronik und Programmierelementen machen Objekte in der Norm ISO 2768 möglich.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen