Der neue 3D-Drucker RS Pro iTX von RS Components ist ein Open Source-Gerät und ab sofort erhältlich. Seine Eigenschaften sind unter anderem seine einfache Anpassbarkeit und schnelle Aufrüstung. Wir stellen den neuen RS Pro iTX 3D-Drucker einmal genauer vor.

Anzeige

Der neue 3D-Drucker RS Pro iTX vom Hersteller RS Components wurde auf Open Source-Basis entwickelt und bietet einen optionalen Fernzugriff. Das fertig montierte Modell ist nach Lieferung und Auspacken sofort einsatzbereit. Einzelne Komponenten lassen sich ebenfalls dem Hersteller zufolge einfach austauschen.

Details RS Pro iTX 3D-Drucker

Die Einzelteile und Leiterplatten vom RS Pro iTX sind so aufgebaut, dass deren Austausch oder Aufrüstung in nur wenigen Minuten erfolgen kann. Jeder 3D-Drucker der RS Pro-Serie basiert auf dem Open Source-Prinzip, was erfahrenen Anwendern eine leichte Anpassbarkeit für die gewünschten Einsatzbereiche ermöglicht.

Die RS Pro VariBLOCK-Kopfeinheit des RS Pro iTX gilt als zukunftssicher, weil sie austauschbar ist und auf andere Extruderkopfsysteme erweitert werden kann. Der 3D-Drucker kann dadurch weitere Materialien verwenden, wenn diese verfügbar sein sollte. Alle Teile, die eine Instandhaltung erfordern, inklusive des Heiss- und Filamentextruders, können leicht gewartet werden.

ein RS Pro iTX
Im RS Pro iTX wurde ein PC verbaut, der zu 100 Prozent aufgerüstet werden kann (Bild © RS Components).

Als 3D-Druckverfahren wurde Fused Filament Fabrication (FFF) für den RS Pro iTX gewählt und eine komplett beheizte Bauplatte (Heizbett) in den 3D-Drucker integriert. Der Arbeitsbereich liegt bei 50 bis 100 Grad Celsius. Das Filament-Extruder-System verfügt über ein Metallgetriebe, was eine hohe Leistung und Zuverlässigkeit gewährleistet. Es können 1,75 mm Filamente aus ABS, PLA, PETG und weiteren Materialien verwendet werden. Das Druckvolumen liegt bei 200 x 200 x 200 mm und die Druckauflösung beträgt 0,8 mm bis 80 Mikron.

Im RS Pro iTX wurde ein PC verbaut, der aufgerüstet werden kann und demeine gute Ausstattung bietet. Als CPU dient ein AMD Kabini A4 Quadcore-Prozessor, unterstützt von einer AMD Radeon Grafikkarte, Ethernet, 8 GB RAM und einer 500 GB Festplatte. Der RS Pro iTX ist ab sofort in Europa und Asien im Online-Shop von RS Components erhältlich. Eine Übersicht aller 3D-Drucker-Neuvorstellungen erhalten Sie hier und im kostenlosen Newsletter vom 3D-grenzenlos Magazin.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop