Der US-amerikanische 3D-Druckspezialist Armatron Systems hat eine eigenen Angaben zufolge eine neuartige Hochgeschwindigkeitsdrucktechnologie für das Bauwesen entwickelt, die über ein mehr als 100 Konzepte umfassendes Patent verfügt. Damit soll der Bau von Gebäuden umweltschonender und kostengünstiger möglich sein.

Anzeige

Logo Armatron SystemsDer amerikanische 3D-Druckspezialist Armatron Systems hat eine neuartige Technologie vorgestellt, die einem Artikel von KHL GROUP LLP zufolge eine 18 Meter lange Betonplatte in weniger als einer Minute drucken kann. Diese Hochgeschwindigkeitsdrucktechnologie, die vor Kurzem erfolgreich patentiert wurde, soll umweltschonenden und kostengünstigen Bau mit nachhaltigen und energieeffizienten Strukturen möglich machen. Ähnlich wie bei einem anderen Projekt. Auch im Kisawa Sanctuary Luxusresort in Mosambik steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Dort wird gegenwärtig mit traditionellen Baumethoden und 3D-Druck mit Sand ein einladendes Luxusresort gebaut.

Details zum 3D-Betondrucker von Armatron Systems

Das Hochgeschwindigkeitsextrusionsverfahren, mit dem der neue 3D-Drucker von Armatron arbeiten soll, ermöglicht flexiblen 3D-Druck in einem Durchgang mit bei deutlich weniger Bauteilen. Der 3D-Drucker lässt sich schnell vor Ort einrichten, verspricht der Hersteller. Mit dem Gerät von Armatron Systems können komplexe Strukturen gedruckt werden, dazu auch Fundament und und das Dach eines Gebäudes. Dazu sind derzeit nur wenige Betondrucker anderer Hersteller im Stande, so Armatron.

Bauwerke sollen so 25- bis 50-mal schneller als üblich gebaut werden. Es entstehen deutlich weniger Abfälle als normalerweise während eines Druckvorgangs. Bauunternehmer stehen mit dieser Technologie eine Vielzahl von Konstruktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Patent umfasst über 100 innovative Konzepte.

Armatron Systems
Das Hochgeschwindigkeitsextrusionsverfahren, mit dem der neue 3D-Drucker arbeitet, ermöglicht flexiblen 3D-Druck in einem Durchgang mit weniger Bauteilen (Bild © Armatron Systems).

Forscher der Tandon School of Engineering der NYU arbeiten an einem mobilen Roboterkollektiv mit 3D-Druckern. Damit könnten Bauunternehmen Gebäude reparieren, unter Wasser oder im Weltraum bauen, so die aktuell noch futuristische Ankündigung. Der Mitbegründer und COO von Armatron, Blair Souter, erklärt, dass mit dem neuen Konstruktionsprozess jede Art von Gebäude und wertsteigernden Architekturmotiven zum gleichen Preis gedruckt werden können. Die Aushärteumgebung lässt sich auf die individuelle Mischung abstimmen und optimieren. Auch ungünstigere Wetterbedingungen stören nicht, die sonst beim Stahlbetonbau zum Problem werden kann.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop