Die gemeinnützige Organisation To.org war auf der Suche nach einer neuen, besseren und schöneren, mobilen Toilette für Außenbereiche, wie zum Beispiel Baustellen und Veranstaltungen. Sie wandte sich an das spanische Designstudio Nagami, mit denen die Organisation die Toilette „The Throne“ herstellte. Die 3D-gedruckte Toilette ist nicht nur optisch ein Hingucker, sie besteht außerdem aus nachhaltigen und recycelbaren Materialien. Jetzt wurden weitere Details und Bilder zu „The Throne“ veröffentlicht.

Anzeige

Das spanische Designstudio Nagami hat bereits vor einigen Wochen seine 3D-gedruckte Toilette „The Throne“ vorgestellt. Wir hatten bereits ausführlich über „The Throne“ berichtet. Die ausgefallene Toilette mit ihrem futuristischen Design entstand, nachdem der CEO der gemeinnützigen Organisation To.org, Nachson Mimran, ein Erlebnis der unschönen Art mit einem Baustellenklo hatte. Er dachte sich, „das muss doch besser gehen“ und bat das Designstudio Nagami um Hilfe. So wurde die Idee zu „The Throne“ geboren. Ausschlaggebend dafür, das innovative Design der Toilette auch umzusetzen, war der Einsatz der 3D-Drucker.

Details zu „The Throne“

Mann in "The Throne" plus Roboter
Die 3D-gedruckte Toilette (im Bild) entstand aus recycelten Materialien (Bild © Nagami).

The Throne gibt dem Benutzer nicht nur das Gefühl von Luxus. Die portable Toilette wurde aus ausrangierten, medizinischen Kunststoffgeräten hergestellt, die zu Filament eingeschmolzen und für den 3D-Druck verwendet werden. Die Toilette entsteht innerhalb von drei Tagen und besteht aus drei Teilen: Ein tropfenförmiger Körper, eine geschwungene Schiebetür und ein Auffangeimer für den festen Abfall.

Das Ganze wird noch um einen handelsüblichen Toilettensitz ergänzt. Während der Kompostierung der Feststoffe wird der Urin weitergeleitet und lokal als Dünger verwendet. Gebaut wurde die Toilette mit einem Sieben-Achs-3D-Druck-Roboter.

Nachson Mimran sagte:

„Plastikmüll ist eine sehr kostengünstige, unerschöpfliche Ressource. Der Thron ist ein Proof-of-Concept, denn er kann verwendet werden, um große Strukturen zu schaffen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch äußerst nützlich sind. Aber die Produktionskosten müssen sinken, bevor dies eine praktikable Lösung für den Bau von Strukturen in Orten wie Flüchtlingssiedlungen und städtischen Slums sein kann.“

Galerie „The Throne“

Jetzt wurden zahlreiche neue Bilder zu The Throne veröffentlicht, die sowohl den Einsatz des 3D-Druckers bei der Herstellung zeigen als auch Details zum Innenraum der Toilette.

Über die weiteren Entwicklungen zu dem Projekt berichten wir auch zukünftig im 3D-grenzenlos Magazin (kostenlosen Newsletter abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop