Im Rahmen eines Schweizer Forschungsprojektes wurde weltweit erstmals mit Hilfe von einem 3D-Drucker ein neuartiger Abgaskatalysator für Benzin-Autos, der den Ausstoß von CO2 noch weiter reduzieren kann, erfolgreich hergestellt. Die in dem 3D-Katalysator enthaltene Keramikstruktur konnte mit Hilfe von 3D-Druck hergestellt werden. Die Forschungsanstalt Empa prüft jetzt einen testweisen Einsatz auf der Straße.

Anzeige

Die Eidgenössische Material-, und Forschungsanstalt Empa aus der Schweiz hat mit Hilfe von einem 3D-Drucker einen Abgaskatalysator entwickelt, dessen neue Polyeder-Geometrie die Schadstoffe des künstlich erzeugten Abgasstroms des Empa-Modellgasreaktors noch besser reinigte als der Schaum-Katalysator, der im Jahr 2012 gedruckt wurde.

Nach ersten erfolgreichen Laborversuchen mit kleinen Modell-Kats wird nun ein Nachfolgeprojekt vorbereitet. Ein 3D-Kat in Originalgröße, der in ein Prototypenfahrzeug eingebaut, auf dem Prüfstand und schließlich auf der Strasse getestet werden soll, heißt es in einer Pressemitteilung . Als nächstes soll die Mikrowellenheizung integriert werden

Die Mikrowellenheizung soll den Katalysator vorheizen und die CO2-Belastung vermindern. Seit rund zwei Jahren forscht das Empa mit Unterstützung des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und des Bundesamts für Umwelt (BAFU) an einer Lösung des Kaltstartproblems. Beim Kaltstart entstehen hohe Abgasmengen, die mit dem Vorheizen des Katalysators durch die Mikrowellenheizung verringert werden könnten.

Nach einer wissenschaftlichen Studie aus dem Jahr 2013 kann der Einsatz von 3D-Druckern zuhause einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz leisten. In Neuseeland soll bald das Elektroauto „The Drop“ aus dem 3D-Drucker auf den Strassen unterwegs sein. Die Reichweite des dreirädrigen umweltfreundlichen Fahrzeugs liegt bei 300 Kilometern und Zielgruppe sollen vor allem Pendler sein. Über 50 weitere Beispiele zum Einsatz von 3D-Druck im Rahmen von Umweltschutzmaßnahemen finden Sie auf unserer Themenseite „3D-Druck und der Umweltschutz„.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen