Israel:

Weltweit erstes Polizeizauto aus dem 3D-Drucker in Israel vorgestellt

007-Darsteller Roger Moore wird von der israelischen Polizei geehrt, indem sie ihr erstes Polizeiauto aus dem 3D-Drucker nach ihm benennen. Das Polizeifahrzeug wurde auf der Verteidigungstechnologie-Konferenz vorgestellt und besteht neben zahlreichen 3D-gedruckten Komponenten auch aus Bauteilen anderer Fahrzeuge, wie einem Polizeihubschrauber.

Anzeige

Die israelische Polizei stellt ihr neues Fahrzeug vor, welches jedoch noch nicht in Betrieb geht aber rein optisch schon ein interessantes Projekt abgibt. In der Automobilindustrie gewinnt der 3D-Druck immer mehr an Bedeutung, sparen die Hersteller Kosten, Gewicht und schonen mit der generativen Fertigung die Umwelt. Das macht sich die israelische Polizei auch bei diesem Prototypen zu Nutze.

Polizei auto aus dem 3D-Drucker
Der 007 für Israel (Bild © Israeli Police).

Das sportliche Polizeicabrio kommt in den Farben Silber und Schwarz daher. Seine Zusammenstellung klingt sehr interessant, da die nicht mit einem 3D-Drucker hergestellten Teile aus anderen Fahrzeugen ausgebaut und in das Polizeiauto eingebaut wurden.

Der Motor stammt von einem Elektroroller, vom Citroen Berlingo stammt das Lenkrad und die Servolenkung von einem Polizeihubschrauber. Vor der Herstellung wurde als Prototyp ein handgroßes Modell des Wagens gefertigt – ebenfalls mit einem 3D-Drucker, berichtet „Israel Hyom“.

Da der 3D-Druck in der Automobilindustrie weltweit in die Fertigungshallen Einzug findet, sollten auch futuristische Projekte wie das der israelischen Polizei ihre Beachtung finden. Langfristig sind, selbst wenn es noch einige Jahren dauern sollte, 3D-Drucker für die Großserienfertigung definitiv ein denkbares Thema. Auch in Zukunft berichten wir über diese Entwicklung täglich auf 3D-grenzenlos und in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter (jetzt kostenlose anmelden).

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.