Die gemeinnützige NGO Team4Humanity möchte mit dem 3D-Druck von Häusern und Schulen Menschen in der Ukraine unterstützen. In einigen Gebieten soll es schon wieder Menschen geben, die in ihre Heimat zurückkehren. Um diesen zu helfen und ihnen ein Heim und Bildung und mehr zu ermöglichen, sollen mit 3D-Druck Schulen und Häuser gebaut werden.

Anzeige

Das gemeinnützige Team4Humanity (TEAM4UA) hat auf seiner Website die Pläne zum Bau der ersten 3D-gedruckten Schule in Europa vorgestellt. Sie soll in der Ukraine entstehen. Mehr als 2.000 Schulen wurden seit dem Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine beschädigt oder zerstört. Seit der Rückkehr von einigen Menschen nach Lemberg, einer relativ sicheren Stadt nahe Polen, hat sich das Team4Humanity Gedanken über den Wiederaufbau der Infrastruktur der Ukraine gemacht. Dabei soll der 3D-Druck helfen.

Charles Tiné, Mitglied des strategischen Ausschusses von Team4Humanity, erklärt gegenüber Euronews Next:

„Es spart Zeit. Es ist effizient, was die Energiekosten betrifft, und es wird schnell gehen. Die Isolierung wird sehr effizient durchgeführt, es ist nicht so, als würde man Flüchtlinge in Gebäude stecken, die zwei Wochen dauern würden. Es ist langfristig, und wenn es fertig ist, können Sie Ihren Drucker einpacken, auf einen LKW verladen und woanders hinziehen.“

Hausbau mit 3D-Druck deutlich schneller als traditionell

3D-gedruckte Schule (Beispiel)
Das Team4Humanity möchte mit 3D-Druck den Bau von Häusern und vor allem Schulen (im Bild: Beispielschule) beschleunigen (Bild © Balbek Bureau).

Das Team4Humanity ist eine ukrainische Stiftung für humanitäre Hilfe, die seit Kriegsbeginn die Bürger des Landes mit allem Notwendigen unterstützt. Einige Flüchtlinge kehren in ihre Heimat zurück, da es teilweise sichere Gebiete gibt. Um diesen zu helfen, überlegt sich die NGO, mithilfe von 3D-Druck neue Wohnungen zu bauen. Und sieht man die Bilder zerstörter Häuser, ist die Nachfrage sehr groß. Es müssten mehr als 10.000 Häuser gebaut werden, was auf traditionellem Weg mehrere Jahre dauern kann.

Mit dem 3D-Druck entstehen Gebäude laut dem Team4Humanity in bis zu 48 Stunden. So wäre der Bedarf in wenigen Monaten gedeckt. Es wären zudem bessere Häuser möglich als bisher, wobei es für die NGO wichtig ist, das Ganze im Einklang mit der ukrainischen Lebensweise zu realisieren. Geplant sind sichere und nachhaltige Nachbarschaften und umweltfreundliche sowie energieeffiziente Häuser. Gemeinden könnten intern recycelte Wassersysteme und Sonnenkollektoren zur Erzeugung erneuerbarer Energie integrieren und die Ressourcen mit anderen Haushalten teilen.

Trümmer zu Infrastruktur recyceln

Im Rahmen des Programms „Back2UA“ sollen gemeinsam mit der ukrainischen Gruppe Save Schools neue Schulen entstehen. Das Team4Humanity unterstützt das Programm mit 15 3D-Druckern, die es ins Land bringen möchte. Dabei sollen die Trümmer zerstörter Gebäude in neue Infrastruktur recycelt werden. Lemberg wurde erst kürzlich wieder von einer Rakete getroffen, was die Gruppe dennoch nicht von ihren Plänen abhält.

Tiné ergänzt:

„Das wird uns keinen Zentimeter vom Ziel abbringen, den Menschen beim Wiederaufbau des Zerstörten zu helfen und eine langfristige Ausbildung zu erhalten. Nach der Schule können wir Brücken und Lagerhäuser drucken, und sobald der Krieg in der Ukraine vorbei ist, besteht die Idee darin, diese Drucker an andere Orte zu bringen, wo sie gebraucht werden.“

3D-gedruckter Schutz bei Barrikade
Auch in anderen Bereichen könnte das Team4UA mit 3D-Druck helfen (im Bild: Beispiel für Barrikade)(Bild © Balbek Bureau).

Sie interessieren sich für den 3D-Druck in der Ukraine und möchten über weitere Informationen aus der Welt des 3D-Drucks auf dem Laufenden bleiben. Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop