Meilenstein für das Bauwesen: Europas erste Beton-3D-Druck-Fabrik nimmt in Eindhoven seinen Betrieb auf

Die zwei Unternehmen Weber Beamix und BAM Infra haben in Eindhoven Europas erste Beton-3D-Druck-Anlage in Betrieb genommen und feiern damit einen Meilenstein der 3D-Drucktechnologie für das Bauwesen. Mit der Anlage sollen großformatige Betonelemente kostengünstiger und effizienter hergestellt werden als mit konventionellen Fertigungsverfahren. So zum Beispiel ganze Brücken oder Betonelemente für den kostengünstigen Wohnungsbau.

Anzeige

Im niederländischen Eindhoven hat jetzt die erste europäische Fabrikationsanlage für 3D-Betondruck der zwei Unternehmen Weber Beamix und BAM Infra die Arbeit aufgenommen. Das Ziel der Fabrik besteht in einer Steigerung der Druckeffizienz. Es wurden bereits Aufträge in Aussicht gestellt, wie zum Beispiel die Milestone Project Wohnhäuser. Im Eindhovener Stadtteil Meerhoven entstehen mit dem Projekt Milestone fünf Wohnhäuser die mit einem 3D-Betondrucker gebaut werden.

Beton-3D-Druck-Fabrik in Eindhoven
Feierlich Einweihung der Beton-3D-Druck-Fabrik in Eindhoven, für die additive Herstellung von Betonteilen für Gebäude, Brücken und vieles mehr (Bild © Screenshot: 3D-grenzenlos Magazin; Videoquelle: Koninklijke BAM Groep / Royal BAM Group/Youtube).

Der Hauskauf könnte damit auch endlich für Menschen der „Generation Y“ erschwinglich werden, die zwischen 1980 und 2000 geboren wurden und laut vieler Statistiken wegen  hohen Grundstückspreise . Weber Beamix und BAM Infra haben dafür nun eine Zusammenarbeit beschlossen, um eine 3D-Betondruckerei zu errichten. Der Metalldraht-Hersteller Bekaert, die Technische Universität Eindhoven sind bei dem Projekt ebenfalls mit den Bord.

Wie die Partner auf ihrer Website berichten, eröffne man „Europas erste kommerzielle industrielle Produktionsstätte für den 3D-Druck von Betonelementen für den Bau“ in der Häuser und Brücken gedruckt werden sollen. In der Fabrik sollen schnell und effizient Betonteile mit einem Beton-3D-Drucker entwickelt werden.

In Vorbereitung ist eine Zusammenarbeit mit der Provinz Noord-Holland, in der vier Brücken aus dem 3D-Drucker entstehen sollen. Für fünf Wohnhäuser in Eindhoven werden ebenfalls Betonteile gedruckt.

Die Vorteile der 3D-Betonfabrik besteht in einer Zeitersparnis, höheren Designfreiheit und einem geringeren CO2-Ausstoß. Beim 3D-Betondruck kommt weniger Beton zum Einsatz, weil keine Schalung benötigt wird. Die Fehlerquote wird auch reduziert, da alle Partner das gleiche Design verwenden. Seit dem Jahr 2018 arbeitet die TU Eindhoven an einem mathematischen Modell zur Optimierung des 3D-Drucks von Bauwerken aus Beton.

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 16. Kalenderwoche 2019

PlatzierungGerätAktionspreisAktion/GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU- Beliebter Klassiker30.04.201950
5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina- Steigende Nachfrage30.04.201950
6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
8Anet A6144,73 €

GBBLA6

kaufenEU- Beliebter Klassikerlesen20.04.201950
9Creality3D CR - 10S386,56 €

GBCR10STY

kaufenChina- Umfangreiche Ausstattunglesen20.04.201950
10JGAURORA A5X332,62 €

GBA5X29

kaufenEUlesen20.04.201950

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen