Die zwei Unternehmen Weber Beamix und BAM Infra haben in Eindhoven Europas erste Beton-3D-Druck-Anlage in Betrieb genommen und feiern damit einen Meilenstein der 3D-Drucktechnologie für das Bauwesen. Mit der Anlage sollen großformatige Betonelemente kostengünstiger und effizienter hergestellt werden als mit konventionellen Fertigungsverfahren. So zum Beispiel ganze Brücken oder Betonelemente für den kostengünstigen Wohnungsbau.

Anzeige

Im niederländischen Eindhoven hat jetzt die erste europäische Fabrikationsanlage für 3D-Betondruck der zwei Unternehmen Weber Beamix und BAM Infra die Arbeit aufgenommen. Das Ziel der Fabrik besteht in einer Steigerung der Druckeffizienz. Es wurden bereits Aufträge in Aussicht gestellt, wie zum Beispiel die Milestone Project Wohnhäuser. Im Eindhovener Stadtteil Meerhoven entstehen mit dem Projekt Milestone fünf Wohnhäuser die mit einem 3D-Betondrucker gebaut werden.

Beton-3D-Druck-Fabrik in Eindhoven
Feierlich Einweihung der Beton-3D-Druck-Fabrik in Eindhoven, für die additive Herstellung von Betonteilen für Gebäude, Brücken und vieles mehr (Bild © Screenshot: 3D-grenzenlos Magazin; Videoquelle: Koninklijke BAM Groep / Royal BAM Group/Youtube).

Der Hauskauf könnte damit auch endlich für Menschen der „Generation Y“ erschwinglich werden, die zwischen 1980 und 2000 geboren wurden und laut vieler Statistiken wegen  hohen Grundstückspreise . Weber Beamix und BAM Infra haben dafür nun eine Zusammenarbeit beschlossen, um eine 3D-Betondruckerei zu errichten. Der Metalldraht-Hersteller Bekaert, die Technische Universität Eindhoven sind bei dem Projekt ebenfalls mit den Bord.

Wie die Partner auf ihrer Website berichten, eröffne man „Europas erste kommerzielle industrielle Produktionsstätte für den 3D-Druck von Betonelementen für den Bau“ in der Häuser und Brücken gedruckt werden sollen. In der Fabrik sollen schnell und effizient Betonteile mit einem Beton-3D-Drucker entwickelt werden.

In Vorbereitung ist eine Zusammenarbeit mit der Provinz Noord-Holland, in der vier Brücken aus dem 3D-Drucker entstehen sollen. Für fünf Wohnhäuser in Eindhoven werden ebenfalls Betonteile gedruckt.

Die Vorteile der 3D-Betonfabrik besteht in einer Zeitersparnis, höheren Designfreiheit und einem geringeren CO2-Ausstoß. Beim 3D-Betondruck kommt weniger Beton zum Einsatz, weil keine Schalung benötigt wird. Die Fehlerquote wird auch reduziert, da alle Partner das gleiche Design verwenden. Seit dem Jahr 2018 arbeitet die TU Eindhoven an einem mathematischen Modell zur Optimierung des 3D-Drucks von Bauwerken aus Beton.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 22. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1371,88 €Flash SalekaufenProduktvorstellung lesenk.A.
2Anycubic Chiron586,24 €

001

kaufenk.A.
3Artillery GENIUSFlash Sale270,37 €kaufenk.A.
4Anycubic 2020Flash Sale371,88 €kaufenk.A.
5ANYCUBIC Mega-S250,72 €Flash SalekaufenTestberichtk.A.
6QIDITECH Large X-Plus837,88 €Flash Salekaufenk.A.
7Alfawise U30 Pro257,23 €Flash Salekaufenk.A.
8Flying Bear Ghost 4S354,17 €Flash Salekaufenk.A.
9Creality Ender 3 V-Slot185,60 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
10Alfawise U30157,76 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
11Anycubic Mega X416,68 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
12Creality CR-10 V2464,00€Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
13ANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
14Alfawise U20250,55 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen