Mode:

Cape aus Federn aus dem 3D-Drucker

 25. November 2015  Andreas Krämer  

Ein Federcape aus dem 3D-Drucker konnte das Designstudio Love & Robots realisieren. Unter Verwendung des hautfreundlichen Filaments „Skin-safe-Nylon“ wiegt das Cape namens „Plumage“ gerade einmal 800 Gramm. Und besteht auch 6000 Einzelteilen.

Federcape aus dem 3D-Drucker
Beeindruckende Mode: Das Federcape aus dem 3D-Drucker (Screenshot © YouTube/ Love & Robots).

Ein Federcape bestehend aus 6000 beweglichen Einzelteilen wurde von Designern mit Unterstützung der 3D-Drucker hergestellt. Das Federcape mit dem Namen „Plumage“ ist das weltweit erste Cape aus dem 3D-Drucker. Verantwortlich für das weltweit einmalige Plumage-Cape ist das Designstudio Love & Robots und die Designerin Niamh Lunny.

Das Cape setzt sich aus verschiedenen Schichten zusammen. Die erste Schicht und Unterkonstruktion ist ein Kettenhemd, auf dem die nachfolgenden Schichten aufgebaut sind. Es wirkt wie Eierschalen oder übereinanderliegende Federn. Beim ersten Blick sieht das Cape wie ein Boleo-Jäckchen aus und wirkt federleicht.

Ein 3D-Drucker fertigte das Plumage Cape in einem Stück, doch jede Trägerin kann die Federn individuell nach dem persönlichen Geschmack anordnen. Als Druckmaterial wurde das hautfreundliche „Skin-safe Nylon“ verwendet, welches sehr leicht ist, nicht auf der Haut kratzt und sich ideal zur Herstellung von Kleidung eignet.

Das Gewicht des Plumage Cape liegt bei 800 Gramm und ist 4,5 cm dick. Das Designer-Cape wird auf Anfrage erstellt und ist ab sofort lieferbar.


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.