Sexspielzeug:

Keuschheitsgürtel für Männer aus dem 3D-Drucker

Auf Shapeways wurde jetzt ein Keuschheitsgürtel für Männer aus dem 3D-Drucker veröffentlicht. In wie weit sich Männer für einen Keuschheitsgürtel begeistern können, bleibt jedem selbst überlassen. Die Begeisterung der Entwicklers, mit Hilfe von einem 3D-Drucker jederzeit sein eigenes Produkt entwerfen zu können, aber steckt an.

Sexuelle Lust und Fantasien, die sich in Machtspielen äußern, gehören zu den gängigen exotischen Sexpraktiken  Das es Männer gibt, auf die eine Dominanz der Frau gegenüber dem Mann erotisch und sexuell anziehend wirkt, ist dabei kein Geheimnis. Auf Shapeways wurde jetzt ein Objekt veröffentlicht, mit dem genau diese Lust befriedigt werden soll. Die Macht der Frau über die Sexualität des Mannes. Ein Keuchheitsgürtel für Männer.

Keuschheitsgürtel für Männer
Der KHD V2 espresso „Long edition“ ist ein Keuschheitsgürtel für Männer aus dem 3D-Drucker (Bild © shapeways.com/ pedro69).

Der Shapeways Nutzer pedro69 entwickelt zunächst am Computer mit einer CAD-Software das 3-dimensionale, digitale Modell seines Sexspielzeugs für Männer. Die Möglichkeit einen ersten Prototypen seiner Idee umzusetzen, ermöglichte ihm sein eigener 3D-Drucker. Nach diversen Testdrucken und Nachbesserungen schaffte es pedro69 schließlich einen Keuchheitsgürtel für Männer zu erschaffen, den sich prinzipiell jeder Besitzer eines 3D-Druckers selbst zu Hause ausdrucken kann.

Erste Blogger testeten den Keuschheitsgürtel bereits. So berichtet der für dieses Thema bekannte US-Blog „Become Her Slave“ (Anm.: „Werde Ihr Sklave“) positiv über die Anwendung des KHD X3 espresso. Weitere Modelle sind der KHD V2.1 Summer „Long Edition“, der KHD V2 espresso „Short Edition“ sowie der Sw1-40-120-45 sowie einige weitere Modelle.

Wie der Blogger Giles von Become Her Slave berichtet, lässt sich der Keuschheitsgürtel sehr gut tragen und ist angenehm beim schlafen. Außerdem schafft er es seine Funktion zu erfüllen und damit das Lustempfinden der Männer, aufgrund der Kontrolle der Frau über die Situation, aufzubauen. Zweck erfüllt also.

Auf die Frage, ob pedro69 sich den kommerziellen Vertrieb des Sexspielzeugs vorstellen kann, antwortet er aber nur bedingt mit ja. Einerseits sei das Gerät sehr leicht zu kopieren. Immerhin erfolgt die Fertigung per 3D-Druck. Das senkt zwar die Produktionskosten enorm, ermöglicht es aber Unternehmen seine Idee jederzeit zu kopieren und in einem weitaus größeren Rahmen kommerziell zu vertreiben. Die Folge wären sinkende Preise, welchen pedro69 nicht standhalten kann. Aktuell schätzt er den Verkaufspreis auf einen Betrag zwischen60 bis 100 US-Dollar.

Ob pedro69 den Keuschheitsgürtel für Männer kommerziell anbietet oder nicht, wird sich in nahe Zukunft zeigen. Im Moment zeigt er sich aber begeistert über die Möglichkeiten, mit Hilfe von einem 3D-Drucker zu Hause, jederzeit seine eigenen Ideen in ein Produkt verwandeln zu können.

Weitere Bilder

CAD-Modell Sexspielzeug
CAD-Modell des Modells „KHD V2.1 vent – tube“ (Bild © shapeways.com/ pedro69).

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.