ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Kunst: 500 Coca-Cola-Flaschen aus dem 3D-Drucker für das Museum

Zum 100. Geburtstag der Coca Cola-Flasche erstellte Shapeways 500 Coca-Cola-Flaschen mit einem 3D-Drucker. Die künstlerischen Objekte werden im High Museum of Art in Atlanta an der Decke aufgehangen und erinnern an ein weltweit bekanntes und patentiertes Flaschendesign, dass einstmals aus einem Wettbewerb entstand.

Kaum ein Getränk dürfte eine so große Markenwirkung haben wie das kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränk Coca Cola, kurz Coke. Mittlerweile in verschiedenen Versionen erhältlich, mal mit Zucker mal ohne, mal mit Koffein mal ohne, bietet die Coca-Cola Company scheinbar für jeden Geschmack und Zweck die richtige Coke.

Zwar gehört das Getränk nicht bei jedem zum absoluten Lieblingsgetränk, doch kann sich kaum jemand davon freisprechen, nicht hin und wieder – bei der Hast zum Zug oder Flughafen – am Kiosk oder Imbiss schnell eine kühle Coke-Flasche aus dem Kühlschrank zu greifen und die Coca Cola zu trinken. Das Atlanta High Museum of Art in den USA veranstaltet im Zeitraum vom 28.02.2015 bis 04.10.2015 im Rahmen des 100-jährigen Geburtstags der Coca Cola-Flasche eine Ausstellung zu eben dieser.

Coca Cola Flaschen aus 3D-Drucker

Die 500 Coca Cola-Flaschen aus dem 3D-Drucker von Shapeways für das High Museum of Art in Atlanta/ USA (Bild © Shapeways)

Für diese Ausstellung erstellte Shapeways jetzt 500 Coca Cola-Flaschen mit einem 3D-Drucker. Das künstlerische Design der Flaschen entstand zusammen mit der Agentur Conran und Partner. Das Besondere bei der Herstellung der Flaschen war der 3D-Druck in einer Art Gehäuse. Zum besseren Verständnis befindet sich am Ende dieses Artikels ein Video, was das Lösen der Coca Cola-Flaschen nach dem 3D-Druck aus diesem Gehäuse zeigt.

Die 500 3D-gedruckten Coca Cola-Flaschen werden im High Museum of Art in der 2. Etage zu sehen sein und an die Decke aufgehängt. Sie erinnern an die 100-jährige Geschichte einer Flasche, die wie kaum eine andere Flaschenform mit verbundenen Augen erkannt wird. 1915 gewann die Root Glass Company den von der Coca-Cola Company ausgeschriebenen Wettbewerb eine Flasche zu designen, „die auch bei absoluter Dunkelheit wiedererkannt wird“. Heute, 100 Jahre später, erinnern 500 Coke-Flaschen aus dem 3D-Drucker im Museum an diese Geschichte.

Video zur Produktion der Coke-Flaschen mit dem 3D-Drucker

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen