News zum Thema

"Cheddar Man":

Dunkelhäutiger Nordeuropäer der Frühzeit als fotorealistische Replik aus dem 3D-Drucker

9. Februar 2018 Andreas Krämer
Cheddar Man

Zusammen mit dem University College London (UCL) hat das Naturhistorische Museum London die fotorealistische Replik von einem 10.000 Jahre alten „Cheddar-Man“ mit einem 3D-Drucker hergestellt. Auf Grundlage der DNA-Analyse stellten die Wissenschaftler fest, dass die damaligen Nordeuropäer dunkelhäutiger waren als bisher angenommen. Die 3D-Replik kann ab sofort im Natural History Museum angeschaut werden.

Historisches:

Mumie im Gustav-Lübcke-Museum Hamm mit 3D-Drucker rekonstruiert

24. November 2017 Andreas Krämer
Museumsdirektor Dr. Spanke präsentiert 3D-Replik und Abzug des Originalfotos.

Ab dem 3. Dezember 2017 wird das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm (Nordrhein-Westfalen) im Rahmen einer Sonderausstellung unter anderem die Replik einer Mumie präsentieren, die mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde.

"Taktile Tour" durch das Museum:

Virginia Museum nutzt taktile Artefakte aus dem 3D-Drucker um Sehbehinderten bessere Erlebnisse zu ermöglichen

24. Oktober 2017 Remziye Korner

Um sehbehinderten Menschen das Museum zugänglicher zu machen, arbeitet die Virginia Historical Society mit der Unterstützung der 3D-Scanner und 3D-Drucker. Die erstellten Repliken ermöglichen es den Besuchern, die historischen Gegenstände taktil zu erfassen. Das Museum plant sogar eine „taktile Tour“ anzubieten und die STL-Dateien Interessierten zur Verfügung zu stellen, die nicht zum Museum anreisen können, um sich die Artefakte zu Hause selbst mit dem 3D-Drucker auszudrucken.

Ertastbare Repliken:

3D-Scanner von Artec 3D für die Bildung im Einsatz

12. Oktober 2017 Andreas Krämer
Tastmodell aus dem 3D-Drucker

3D-Scanner werden heutzutage nicht mehr nur in der Industrie, sondern auch von Bildungseinrichtungen, Museen und anderen Einrichtungen eingesetzt. Dabei kommen auch Geräte der Firma Artec 3D zur Anwendung.

Kunst und Geschichte:

Papst-Ausstellung im REM Mannheim zeigt Exponate aus dem 3D-Drucker

29. Mai 2017 Andreas Krämer
3D-Modell von Kapitol und Forum Rom

In der Ausstellung „Die Päpste – und die Einheit der lateinischen Welt“ zeigt das Reiss-Engelhorn-Museum Mannheim (REM) zahlreiche originalgetreue Repliken, die zum Teil mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden.

Kleinste Details:

Replik eines antiken Gewehrs aus dem 3D-Drucker kommt ins Nationalmuseum

17. Mai 2017 Andreas Krämer
Antikes Gewehr aus dem 3D-Drucker

Ein Unternehmen aus Polen hat mit einem 3D-Drucker ein Replikat eines antiken Gewehrs aus dem 16. Jahrhundert vorgestellt. Um eine möglichste große Detailgenauigkeit zu erreichen, wurde Woodfill-Filament verwendet. Das Objekt wird nun neben dem Original im Nationalmuseum in Posen ausgestellt.

Backformen selbstgemacht:

Deutsches Uhrenmuseum nutzt 3D-Drucker für das „Weihnachtsbacken für Kinder“

20. Dezember 2016 Andreas Krämer
Uhr backen mit Backformen aus dem 3D-Drucker

Das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen wollte beim „Weihnachtsbacken für Kinder“ Uhren backen. Doch leider gab es dafür keine entsprechenden Backformen. Den Veranstaltern geholfen hat auch ein 3D-Drucker. Schließlich konnten die Uhren dann doch noch gebacken werden und die Kinder hatten viel Spaß.

Ausstellung „Hieb & Stich“:

Ausstellung in Berlin zeigt die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks in der Rechtsmedizin

17. Oktober 2016 Susann Heinze-Wallmeyer
Hieb § Stich Berlin Charité

Im Medizinhistorischen Museum der Charité ist mit „Hieb § Stich“ eine Ausstellung zu sehen, die auch die Einsatzmöglichkeitn der 3D-Druck in der Rechtsmedizin zeigt. So lassen sich zum Beispiel Eindrucksspuren an einem Kopf, die mit einem Hammer zugeführt wurden, als Replik mit einem 3D-Drucker nachbauen.

Dank 3D-Druck:

Artec und 3DZ.it ermöglichen Museumsbesuche für Blinde

19. Januar 2016 Andreas Krämer
Tastmodell aus dem 3D-Drucker

In Italien haben die beiden Unternehmen Artec 3D und 3DZ.it ein Konzept für Kunst in Museen verwirklicht, bei dem Blinde und Menschen mit einer Sehbehinderung mit Hilfe 3D-gedruckter Objekte die ausgestellte Kunst „mit den Händen sehen“ können.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.