Der Designer Yinka Ilori hat einen Basketballplatz für das Londoner Stadtviertel Canary Wharf entworfen. Dabei verwendete er mit 3D-Druck hergestellte Fliesen aus Polypropylen, in die er ein besonders farbenfrohes Muster integrierte. Der Basketballplatz soll ein Highlight in dem Finanzviertel darstellen aber vor allem auch Freizeitsportler nach der Pandemie wieder nach draußen locken.

Anzeige

Yinka Ilori Studio LogoDer Designer Yinka Ilori hat laut einem Artikel von „Dezeen“  in Londons Finanzviertel Canary Wharf für etwas mehr Farbe gesorgt. Der erste öffentliche Basketballplatz des Viertels ist mit farbenfrohen Mustern und lebendigen Farben ausgestattet und begeistert auch mit seiner individuellen Produktionsweise. Denn die Fliesen stammen allesamt aus dem 3D-Drucker. Der Platz im Bank Street Park ist für Drei-gegen-Drei-Basketball ausgelegt.

Details zum Basketballplatz

Statt auf Hartholz- oder Betonböden zu spielen, können Freizeitsportler auf den 3D-gedruckten Polypropylenfliesen der Hampshire-Firma OnCourt spielen. Die für den Künstler charakteristischen geometrischen Motive sind in das Material eingebettet und nicht nur aufgemalt. Damit sollen sie länger halten.

Ilori erklärt:

„Es ist immer noch ein Sportplatz, daher wird es Abnutzungserscheinungen geben, aber ich denke, dass Farbe und Material erhalten bleiben. Die Leute haben bereits am Wochenende damit begonnen, aber es ist immer noch in gutem Zustand, daher denke ich, dass dies einer der Hauptvorteile ist.“

Der Platz verfügt über leuchtend rosa Platzmarkierungen und einen lila Halbkreis für Freiwürfe. Der Bodenbelag wird als Traction² bezeichnet und ist OnCourt zufolge die erste vollständig maschinenbedruckte Sportfliesenoberfläche der Welt. Sie bietet außerdem eine bessere Traktion bei gleichzeitiger Belastung der Knie- und Knöchelgelenke der Spieler.

„Sei das Beste, was du kannst“

Mit dem Slogan „Sei das Beste, was du kannst“, das in fetten Großbuchstaben am Rande des Platzes zu sehen ist, will der Designer Spielern aller Spielstärken das Gefühl geben, willkommen zu sein.

„Es ging darum, dieses Gefühl der Hoffnung und Positivität in den Raum zu bringen. Alles, was Sie tun können, ist Ihr Bestes zu geben – ich denke, das gilt für alles, was wir in unserem Leben tun.“

Der Platz ist für die Öffentlichkeit zugänglich und verfügt kostenlos über Basketbälle. Zum Sommerende hin sind Turniere geplant. Der freudige, farbenfrohe Stil von Ilori ist auch in anderen Projekten des Designers wiederzufinden. Mit dem Projekt will er nach der Pandemie den Fokus erneut auf den öffentlichen Raum legen.

Basketballplatz
Der Basketballplatz verfügt über 3D-gedruckte Fliesen in mehreren Farben (Bild © Matt Alexander and Sean Pollock).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop