ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Modellkunst neu definiert: Mit 3D-Druckern die Liebe zum Detail ausleben

Modelle sind oft schwer herzustellen, doch mit 3D-Druckern wird diese Aufgabe nicht nur viel einfacher, sondern auch detaillierter erfüllt. Dem Unternehmen Invent Prototyping ist dabei ein Kunstwerk gelungen.

Schiffsmodell

Nicht mehr als 10 cm lang und 2 cm hoch ist das Schiffsmodell aus dem 3D-Drucker. (Bild © 3dprint.com)

Die Unmengen an Entwicklungs- und Anwendungsmöglichkeiten sowie revolutionären Ideen, die sich mithilfe der 3D-Drucktechnologie verwirklichen lassen, können einfach nicht mehr abgestritten werden und wurden schon hier mehr als einmal deutlich gemacht. Doch bei all diesen Möglichkeiten, wie sehr kann man darauf vertrauen, dass man Produkte in bester Qualität erhält? Wie detailgetreu und hochwertig können beispielsweise Modelle dann sein?

Ein russisches Unternehmen namens Invent Prototyping hat die Antwort darauf und beweist, dass 3D-Drucker zu so viel mehr als die schnelle Herstellung von Objekten fähig sind. Das Unternehmen präsentiert jetzt nämlich sein Modell eines Schiffes, das detaillierter nicht hätte werden können. Knapp 8 Zentimeter misst das Modell und ein industriell-hochwertiger 3D-Drucker war hierfür am Werk.

Schiffsmodell

Die detailgetreuen Komponenten des Schiffsmodells hätten ohne 3D-Druck nicht besser hergestellt werden können. (Bild © 3dprint.com)

Mit Sitz in Sankt Petersburg gehört Invent Prototyping in Russland zu einem der ältesten Unternehmen in diesem Bereich und begeistert schon seit Langem mit fünf eigenen 3D-Druckern und einem Scanner. Die Fotos des Schiffsmodells, das nur 15 Millimeter hoch ist, zeigen wie detailliert der 3D-Drucker in der Lage ist Objekte auszudrucken. So etwas ist gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass das Material aus ABS ähnlichem Plastik besteht und deshalb etwas härter als andere ist.

Mittlerweile gibt es auch andere Unternehmen, die sich der Kunst des detailgetreuen Ausdruckens widmen und irgendwann werden auch Kunden oder Privatnutzer Zugriff dazu erhalten können.

Was sagt ihr zu dem Schiffsmodell? Schreibt uns, hinterlasst euren Kommentar oder diskutiert mit uns auf unserer Facebook-Seite.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen