Pokémon Go:

Pokédex Smartphone-Ladegerät zum selber bauen

Die Pokémon-Jagd strapaziert den Smartphone-Akku. Mit diesem Pokédex-Ladegerät aus einem 3D-Drucker kann jeder Pokémon-Fan sich sein eigenes, mobiles Pokémon-Ladegerät ganz einfach selber bauen.

Pokémon LogoWer auf Pokémon-Jagd keine Lust hat einen Pokéball an seinem Gürtel zu tragen, um sein Smartphone unterwegs mit Strom zu versorgen, der kann sich mit seinem 3D-Drucker auch ein USB-Ladegerät in Form eines Pokédex bauen. Entwurfen wurde das Pokédex-Ladegerät von Hobby-Maker Brian Westgate.

Die STL-Dateien für den 3D-Druck gibt es zum kostenlosen Download auf MyMiniFactory. Das buchähnliche Design des Pokédex wurde mit diesem Pokémon-Gadget zwar nicht wiedergegeben, doch die Farbgebung erinnert eindeutig an das beliebte Augmented Reality-Spiel Pokémon Go.

Die fünf druckbaren STL-Dateien bestehen aus einem blauen Einsatz, schwarzen Ring, weißen Tasten und weißen Einsätzen. Die Filament-Farbe kann der Nutzer selbst bestimmen, ohne das Pokédex-Ladegerät nach dem Ausdruck anmalen zu müssen. Als Akku kann der Trond Atom 3200 mAh genutzt werden (ca. 10 €).

Pokédex-Ladegerät für Smartphones
Pokédex-Ladegerät für das Smartphone aus einem 3D-Drucker (Bild © MyMiniFactory/Brian Westgate).

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.