Schifffahrt:

Schiffsschraube aus dem 3D-Drucker wird von RAMLAB und Autodesk vorgestellt

Der Hafen von Rotterdam hat unter dem Projekt RAMLAB und in Zusammenarbeit mit Autodesk die erste Schiffsschraube aus dem 3D-Drucker auf der Hannover Messe vorgestellt. Das innovative 3D-Labor RAMLAB wurde erst letztes Jahr in Rotterdam eröffnet und soll dem größten Hafen Rotterdams zahlreiche Vorteile verschaffen.

Anzeige

Logo RAMLAB RotterdamDas Projekt RAMLAB hat als Ziel schnellere Reparaturen für große Schiffe in ihrem Hafen Rotterdam anbieten zu können. Dabei nutzt das Unternehmen ihren Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) Prozess kombiniert mit subtraktiven Bearbeitungen.

Rotterdam ist der größte Schifffahrtshafen Europas, RAMLAB hofft mit diesem Projekt auch noch der effizienteste Hafen Europas zu werden. Vorteile der Herstellung von Ersatzteilen mit dem 3D-Drucker sind die Kostensenkung, die Schnelligkeit (da Versandzeiten entfallen) und außerdem der Abbau der Lagerplätze- und Kosten.

Messeausstellung
Die Schraube auf der Messe in Hannover (Bild © Autodesk).

RAMLAB hat als Hauptsoftware-Partner Autodesk an seiner Seite, welcher diese Woche auf der Hannover Messe einen Propeller aus dem 3D-Drucker vorstellen wird (wir berichten; Newsletter abonnieren). Möglich macht diese Herstellung die Verwendung des 6-achsigen Roboterarms.

Die nächsten Schritte in diesem Projekt sind die Skalierung und Montierung der Schiffsschraube. Der Hafen von Rotterdam soll mit RAMLAB ein bekanntes Unternehmen für additive Fertigungstechniken werden. Die Zusammenarbeit mit Autodesk ist dabei sehr wichtig, da dieses Unternehmen eine große Kompetenz in 3D-Druck und CNC-Bearbeitung hat, äußert sich Autodesk in seinem Blog zur Zusammenarbeit mit RAMLAB.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.