Das Studententeam der South Dakota School of Mines and Technology (SD Mines) nutzt den 3D-Druck um Teile für seinen selbst gebauten Geländewagen für den jährlich stattfindenden internationalen Wettbewerb Baja Society of Automotive Engineers (SAE) herzustellen. In Zusammenarbeit mit B9Creations wurden mehrere Komponenten des Wettbewerbsfahrzeugs additiv gefertigt, wobei der Core 5 Series XL 3D-Drucker und das Rugged – Nylon 6 3D-Druckharz verwendet wurden.

Anzeige

Das BAJA SAE-Team besteht aus Studenten der South Dakota School of Mines and Technology (SD Mines), die ihr Geländefahrzeug wie jedes der Teams weltweit für den Wettbewerb selbst entwerfen, herstellen, testen und fahren sollen. Jedes Jahr tritt das SD Mines-Team bei mehreren Veranstaltungen der Baja SAE Competition gegen Universitäten aus der ganzen Welt an, die in einem Manövrierbarkeits-Bergrennen und einem vierstündigen Langstreckenrennen gegeneinander antreten. Dieses Jahr ist die Mannschaft gegen 62 andere Teams angetreten und nahm den 10. Platz ein.

Das Team von SD Mines hat sich für den BAJA SAE-Wettbewerb 2021 mit  dem 3D-Drucker-Hersteller B9Creations zusammengetan, um mehrere Komponenten des Wettbewerbsfahrzeugs mit 3D-Druck herzustellen, wobei der Core 5 Series XL 3D-Drucker und das Rugged-Nylon 6 3D-Druckharz verwendet wurden. Das berichtet B9Creations in einer Pressemitteilung auf seiner Website.

Ein Student aus dem SD Mines Baja SAE-Team sagt laut der Mitteilung

„Die 3D-Drucklösungen von B9Creations trugen zum Erfolg unseres Teams beim diesjährigen Wettbewerb bei, indem sie uns nicht nur die kostengünstige Erstellung von Prototypen kritischer Fahrzeugteile, sondern auch die Herstellung robuster Komponenten für den Endverbrauch ermöglichten.“,

heißt es in der Mitteilung von B9Creations.

Günstiger Ersatz für herkömmliche Spritzgusskomponenten
Dank hoher Dehnung und Schlagzähigkeit ist Rugged – Nylon 6 robust genug, um den Strapazen des langfristigen Einsatzes in der Praxis standzuhalten und herkömmliche Spritzgusskomponenten zu ersetzen. Alle Teile erfordern extreme Präzision, um richtig zu funktionieren, doch das Genauigkeitsniveau konnte mit den 3D-Druckern der Core-Serie von B9Creations leicht erreicht werden.

Zu den 3D-gedruckten Teilen des Baja-Fahrzeugs gehören u. a. ein Allrad-Betätigungshebel, verschiedene Distanzstücke und Buchsen, Gas- und Bremspedale sowie Halterungen für die Elektronik. Das Baja SAE-Team hat bereits mit der Konstruktion und dem Bau des Wettbewerbsfahrzeugs für das nächste Jahr begonnen – mit Teilen, die auf der 3D-Druckerplattform der B9 Core Series additiv gefertigt werden.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop