ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Terrain2STL: STL-Generator zur Erstellung von 3D-Landkarten

Das Unternehmen R&D Technologies Inc. ist für ein neues Projekt fündig geworden: Mit der Webseite Terrain2STL, einem besonderen Datengeneratoren, lassen sich spannende 3D-Landkarten erstellen.

Mit 3D-Drucktechnik lassen sich so manche Einfälle realisieren. Sei es, dass man mit ihnen innovative medizinische als auch industrielle Komponente optimieren und neu erfinden kann oder man Kunstwerke damit erschafft. Ein Unternehmen aus Neuengland hatte jetzt dank einer Entdeckung die einzigartige Idee Landkarten neues Leben zu verleihen.

3D-Landkarte

3D-Landkarten auf eine neue Weise erstellen (Foto: © 3dprint.com)

R&D Technologies, Inc. ist ein Verkäufer und wichtiger Partner der Firma Stratasys und jetzt auch für die Unterstützung einer neuen Funktion verantwortlich, die schon bald in aller Munde sein könnte. Chris Richter ist bei R&D Technologies Manager der Kundenbetreuung sowie Applikationsingenieur und zufällig der glückliche Finder eines .STL-Generators, mit dem man 3D-Dateien von Google Earth exportieren kann. Mit den Dateien wäre es dann möglich 3D-Modelle des jeweiligen Ortes herzustellen.

Unterschiedliche Terrains könnten auf diese Weise mithilfe eines 3D-Druckers zu einer topographischen Landkarten realisiert werden. Anfangs stand die Idee, doch es wurde für Richter zu einer Herausforderung die richtige Software zu finden, mit der man die Karten herstellen könnte. Bis er schließlich eine spannende Webseite namens Terrain2STL fand. Thatcher Chamberlain ist der Entwickler des STL-Konverters, mit dem man Koordinaten in druckbare STL-Dateien umwandeln kann.

STL-Generator

So einfach ist der Generator, der aus den Google Earth-Daten STL-Dateien erstellen kann (© jthatch.com)

Man gibt einfach die gewünschten Längengrade an und drückt anschließend auf „STL-Datei kreieren“ (siehe Bild). Schon erhält man die benötigte STL-Daten. Vor allem sehr steiniges Terrain, wie der Grand Canyon, lässt sich wunderbar am Ende ausdrucken. Mithilfe von R&D Technologies und dem Namen Stratasys könnte dieser Generator schon bald zu einer äußerst beliebten Funktion werden, mit der Menschen die Technologie des 3D-Drucks neu erleben dürften.

Was sagt ihr zum Generator? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel

  • Schmidt Björn 17. Februar 2016, 16:41

    Hallo Zusammen,
    vielen dank für den tollen Link,
    gibt es aber auch die möglichkeit dies als farbig zu Speichern?
    PLY oder WRL

    besten dank

    Reply

Mehr zum Thema

Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen