Der britische Fahrradhersteller Tom Sturdy stellt mit 3D-Druck Fahrräder nach den individuellen Bedürfnissen seiner Kunden her. Bisher war es so, dass es die einzelnen Teile nur in Kombination mit einem Rahmen von Sturdy gab. Jetzt stellt Sturdy erstmals seine Kurbelgarnituren kompatibel mit anderen Bikes her und setzt dabei ebenfalls auf die Herstellung mit 3D-Druckern.

Anzeige

Vor einem Jahr haben wir darüber berichtet, dass Sturdy Cycles und RAM3D bei der Optimierung von Fahrradrahmen auf 3D-Druck setzen. Die additive Fertigung ist für Tom Sturdy von Sturdy Cycles auch weiterhin ein nützliches Hilfsmittel, um seine Titan-Straßen-, Gravel- und Hardtail-Mountainbikes nach seinen Designs herzustellen. Die einzelnen Bikes kombinieren gezogene Rohre, die mit von Sturdy entworfenen 3D-gedruckten Verbindungen verschweißt sind. Außerdem verfügen die Fahrräder über kundenspezifische 3D-gedruckte Titanteile, wie zum Beispiel Gabel, Vorbau, Kurbelgarnitur und Sattelstütze.

Ein maßgefertigtes Rahmenset kostet laut einem Artikel von „Bikerumor“ mindestens 8.000 £ (rund 9.600 €) und war bisher Voraussetzung, um die 3D-gedruckten Teile ergänzen zu können. Die 3D-gedruckte Kurbelgarnitur gibt es jetzt erstmals auch als eigenständiges Bauteil.

Details zur 3D-gedruckten Kurbelgarnitur

Die 3D-gedruckte Kurbelgarnitur lässt sich weit über den normalerweise erhältlichen Bereich anpassen, ohne die Kurbelleistung zu beeinträchtigen. Die bisher kürzesten Kurbelarme bei Sturdy Cycles sind 125 mm lang. Sie werden aus „6/4“ Titan in 3D gedruckt und nutzen eine stufenlose Hohlgeometrie, um das Material optimal zu verwenden.

Tom Sturdy erklärt:

„Ich nutze generatives Design in den frühen Phasen der Entwicklung tatsächlich sehr stark und finde es ein wirklich nützliches Werkzeug in Kombination mit physischen Tests, um zu bestimmen, wie das Material verteilt werden sollte. In Übereinstimmung mit meiner breiteren Designphilosophie war absolutes Mindestgewicht nicht die Schlagzeile, sondern das, was ich für gut ausbalancierte mechanische Eigenschaften halte (zunächst um die mechanische Leistung meiner Rahmen zu ergänzen) und gleichzeitig im Gewichtsbereich wettbewerbsfähig zu bleiben. Die gedruckte Legierung erreicht im Vergleich zu anderen Materialien, die im Kurbelbau verwendet werden, eine sehr hohe Festigkeit, was sie sehr robust macht.“

Weitere 3D-gedruckte Komponenten

Die maßgeschneiderten Rennrad- und Mountainbike-Kurbelsätze unterscheiden sich in ihren Geometrien, um den unterschiedlichen Anforderungen an den Streben gerecht zu werden. Beide sind um die gleichen Lastfälle herum gebaut, aber die MTB-Version wurde um zusätzliches Material ergänzt, um die weniger vorhersehbare Nutzung zu berücksichtigen.

3D-gedruckte Lenkervorbauten
Als Nächstes will Sturdy Lenkervorbauten mit 3D-Druck herstellen (Bild © Sturdy Cycles).

Die Achsen, ebenfalls aus 6/4 Titan, passen zu 30-mm-Lager und sind ein separates Teil, das mit jedem Arm über eine konisch zulaufende Schnittstelle verbunden ist und durch eine zentrale Halteschraube gesichert. Das gesamte Teil ist aus bearbeitetem oder gedrucktem Titan.

Die Kurbelarme erhalten durch das Eloxieren nach Bedarf markante Oberflächen. Sturdy Cycles stellt außerdem Titan-Kettenblätter her und arbeitet an Versionen der Lenkervorbauten, die mit anderen Steuersatz-/Gabelschaft-Anordnungen kompatibel sind. Die 3D-gedruckte Titanium-Kurbelgarnitur von Sturdy Cycles kostet ohne Kettenblatt um 1200 £ (1.438 €). Das Kettenblatt kostet separat 250 £ (300 €). Lesen Sie in unserer Themenkategorie „Fahrräder und 3D-Druck“ mehr über das Thema. Mit einem Newsletter-Abonnement verpassen Sie keine weiteren Neuigkeiten zu diesen und anderen Themen aus der Welt des 3D-Drucks.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 03. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder X2334,00 €kaufenTestbericht NEU
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
2 TOPSELLERANYCUBIC Vyper283,01 € absoluter TOP-Preiskaufen
3 TOPSELLERQIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Artillery Sidewinder-X1209,99 €kaufenNeuvorstellung
5Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6FLSUN Q5178,36 €kaufen
7QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
10Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
11Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
13Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
14Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
15Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
16ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
17Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop