Der australische Hersteller von maßgeschneiderten Fahrrädern, Bastion Cycles, hat in einen AM250-3D-Drucker vom Hersteller Renishaw investiert. Damit soll die Produktion der Fahrradkomponenten kostengünstiger gelingen. Fahrradkomponenten aus dem 3D-Drucker überzeugen unter anderem durch ihr leichtes Gewicht.

Anzeige

Bastion Cycles, ein Hersteller von maßgeschneiderten Fahrrädern aus Australien, hat in den AM250-3D-Drucker von Renishaw investiert. Mit dem Metall-3D-Drucker möchte das Unternehmen individuelle Fahrradteile für seine Kunden schneller und kostengünstiger herstellen. Durch den eigenen 3D-Drucker gewinnt Bastion Cycles außerdem mehr Kontrolle über seinen Produktionsprozess.

3D-gedruckte Titan-Fahrradkomponente
Bastion Cycles wird künftig mit dem AM250-3D-Drucker von Renishaw arbeiten (Bild © Renishaw).

Ben Schultz, Geschäftsführer von Bastion Cycles, erklärt, dass der 3D-Druckmarkt in Australien recht klein ist. Der 3D-Drucker-Hersteller Renishaw ist das einzige Unternehmen mit lokalem Hauptsitz in Australien, weshalb man sich für einen 3D-Drucker von Renishaw entschied.

» Lesen Sie auch: 25 Beispiele und Projekte für Fahrräder aus dem 3D-Drucker

Das 2014 gegründete Bastion Cycles entwirft Hochleistungs-Rennräder aus 3D-gedruckten Titankomponenten. Dabei wird ein modulares Design aus 3D-gedruckten Titanstollen mit Kohlefaserschläuchen verwendet. Anfangs haben die Gründer den 3D-Metalldruck an RAM3D ausgelagert. Das wurde jedoch auf Dauer zu teuer. Das Verkaufsvolumen für Fahrräder nahm zu, weshalb Bastion Cycles den Entschluss fasste, ein Renishaw AM250-System zu kaufen. Durch den lokalen Support kann ein Servicetechniker bei Bedarf in kürzester Zeit vor Ort sein.

Atherton Bikes arbeitet ebenfalls mit 3D-Druckern von Renishaw. Anfang 2019 stellten die Unternehmen mit dem 3D-Drucker RenAM 500Q additiv gefertigte Titanstollen für die Fahrradrahmen des Unternehmens her. Den RenAM 500Q haben wir vor zwei Jahren vorgestellt. Die philippinische Firma Rurok Industries reduziert das Gewicht seiner Mountainbikes mithilfe von 3D-Druck um 50%. 

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 44. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen