Candy2Gum:

WACKER Chemie präsentiert Kaugummi aus dem 3D-Drucker

 8. Dezember 2016  Andreas Krämer  

Nicht nur Schokolade und Gummibärchen kommen mittlerweile aus dem 3D-Drucker – mit der Ankündigung von WACKER Chemie bald auch Kaugummis. Wie der Chemiekonzern aus München ankündigte wurde ein neues Verfahren entwickelt, das den 3D-Druck von Kaugummi ermöglichen soll.

Logo WACKER ChemieDer deutsche Chemiekonzern WACKER Chemie AG aus München hat eigenen Angaben zufolge den ersten Kaugummi aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Gezeigt wird die neuartige Süßwaren-Technologie auf der ProSweets Cologne 2017 in Köln. Die „CANDY2GUM®“ genannte Technologie kann Konzernangaben zufolge eine innovative Süßigkeit fertigen, bei der sich im Mund ein Kaubonbon in einen Kaugummi verwandelt.

Kaugummi aus dem 3D-Drucker von Wacker
Auf der ProSweets Cologne 2017 in Köln präsentiert WACKER seine Kaugummis aus dem 3D-Drucker (Bild © WACKER Chemie).

Umsetzbar wird dies mit einem neuartigen Kochprozess, mit dem wasserbasierte, fetthaltige und natürliche Inhaltsstoffe wie Kakao, Kaffee oder Fruchtsäfte zu Kaugummi verarbeitet werden können. Mit bisherigen Verfahren konnte Kaugummi auf diese Weise nicht hergestellt werden.

Das Unternehmen bietet mit Premix Captiva C03 eine wasserunlösliche Mischung an, die durch Untermischen die Herstellung der neuen Süßigkeit erlaubt. Zur Herstellung eines Kaugummis aus dem 3D-Drucker optimierte WACKER die Soft- und Hardware für die Lebensmittelmatrix. Kaugummis lassen sich so in allen Formen, Farben und Geschmack personalisiert drucken. Sobald uns mehr Informationen zum Verfahren vorliegen, werden wir wie gewohnt auf 3D-grenzenlos und in unserem kostenlosen Newsletter berichten.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.