Das kanadische Unternehmen für additive Fertigung Equispheres hat von der SDTC eine finanzielle Unterstützung von acht Millionen USD erhalten. Damit soll die Produktion ihres Aluminiumlegierungspulvers angepasst werden. Kanada möchte über die SDTC kleine und mittlere Unternehmen unterstützen, ihre neuen Technologien zu optimieren.

Anzeige

Die Sustainable Development Technology Canada (SDTC) unterstützt das kanadische Materialforschungsunternehmen Equispheres mit einer Summe von 8 Mio. USD, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt. Damit soll die Produktionskapazität für 3D-Druckpulver aus Metall angepasst werden. Die kanadische Regierung will saubere Technologien im ganzen Land voranbringen. Über das SDTC werden dazu kleine und mittlere Unternehmen finanziell unterstützt, damit diese ihre „global wettbewerbsfähigen“ Lösungen für solche Technologien umsetzen können.

Aluminiumlegierungspulver von Equispheres

Equispheres hat ein Aluminiumlegierungspulver für 3D-Druckanwendungen in der Luft– und Raumfahrt und der Automobilbranche entwickelt. Werden Automobilteile mit diesem Pulver gedruckt, können Hersteller bis zu 200 kg Masse damit sparen. Leah Lawrence, Präsidentin und CEO von SDTC, ist von diesem Produkt und von dessen Mehrwert für eine bessere Umwelt begeistert. Im November hat das Unternehmen K6 auf der formnext das erste additive Fertigungsmetallpulver aus nachhaltigen Quellen angekündigt.

Die Luft- und Raumfahrtindustrien profitieren ebenso von Gewichtsoptimierungen, die den CO2-Fußabdruck reduzieren können. Mit dem Pulver aus Aluminiumlegierungen hat Equispheres einen Massenproduktionsmaßstab erreicht. In einer Pressemitteilung erklärt das Unternehmen, dass diese Werkstoffe in beiden Branchen einen erheblichen Teil des Materialbedarfs ausmachen. Ein Pulver, mit dem sich festere und leichtere Teile effizient herstellen lassen, ist dabei äußerst wichtig.

Scan des Pulvers
Das Aluminiumlegierungspulver von Equispheres soll es möglich machen, bis zu 200 kg bei einem Auto einzusparen (Bild © Equispheres).

Effizientere Produktion und bessere Teileleistung

Bis zu 30% fester und leichter sind Objekte, die mit den leistungsstarken Metallpulvern in Monogröße von Equispheres hergestellt werden. Den Entwicklern zufolge soll sich mit dem Material die Kraftstoffeffizienz in der Automobilindustrie voraussichtlich um über 10% verbessern. In Tests der McGill University schnitten diese in luftfahrttauglichen Qualitätstests besser ab.

Ein Konsortium aus einem führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen und einem führenden Automobilhersteller zusammengestellt nutzt den Vorteil der Gewichtsoptimierung durch das AM-Pulver und senkt das Fahrzeuggewicht. Die neue finanzielle Unterstützung erlaubt es dem Unternehmen, mit weiteren Partnern die „die Vorteile einer effizienteren Produktion und reduzierter Emissionen zu realisieren“.

Video: Vergleich des Equispheres Pulvers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop