Das US-Unternehmen 6K Additive gibt in einer Pressemitteilung die Übernahme von Specialty Metallurgical Products (SMP) bekannt. Das auf Titan- und Zirkoniumtabletten spezialisierte SMP ergänzt die Produktlinie von Ty-Gem-Kompaktkörpern von 6K Additive. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Anzeige

Logo von 6K6K Additive, der AM-Bereich des US-Mikrowellenplasmatechnologieunternehmens 6K, gab in einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin bekannt, Specialty Metallurgical Products (SMP) aus Red Lion, Pennsylvania, übernommen zu haben. Die Produkte des auf Titan- und Zirkonium-Tabletten spezialisierten SMP ergänzen die Produktlinie von Ty-Gem-Kompaktkörpern von 6K Additive. Vor wenigen Wochen haben wir darüber berichtet, dass 6K seine Produktionskapazität für Metall-3D-Druck-Pulver verdreifachen möchte.

Details zur Übernahme

Zirkonium-Tabletten
Zirkonium-Tabletten von SMP (Bild © SMP)

6K Additive kann durch die Übernahme Handelsbeziehungen für Titankunden ausbauen und Anwendungen für Zirkon-Additive entwickeln. Damit stärkt 6K Additive seine Rolle als Anbieter von Metalllegierungszusätzen für Primär- und Sekundäraluminiumhersteller weltweit. 6K Additive recycelt mithilfe seiner proprietären Technologie Titanschrott aus Bearbeitungsvorgängen in Zusätze für Metallegierungen. Das Unternehmen ist in der Lage, über 3 Mio. Pfund Titanschrott zu verarbeiten, der zu über 3 Mrd. Pfund Aluminium bei Primär- und Sekundäraluminiumherstellern auf der ganzen Welt beiträgt.

6K Additive stellt Metallpulver für den 3D-Druck aus nachhaltigen Quellen her und will Luft– und Raumfahrt, Medizin und die Industrie damit erreichen. Im Vorjahr konnte das Unternehmen seine 45 Hektar große ISO9001 24/7 hochmoderne Pulverproduktion in Betrieb nehmen und so seine Produktion um zusätzliche 600 Tonnen pro Jahr erweitern. Zudem möchte es den Vertrieb in Asien und Europa aufbauen.

6K Unternehmensgebäude
6K übernimmt SMP (Bild © 6K).

Verantwortliche zur Übernahme

Frank Roberts, Präsident von 6K Additive, kommentiert:

„Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Metallrückgewinnung. Die Aufnahme der Titanprodukte von SMP in unser Portfolio wird unser bestehendes Angebot ergänzen und gleichzeitig unsere Expertise in diesem Prozess verbessern. Durch die Akquisition wird unser aktuelles Portfolio an Zirkoniumprodukten auch um eine ganz neue Linie erweitert. Die Qualitätsprodukte, die SMP in 6K Additive einbringt, ermöglichen es uns, mit unseren Kunden breiter und tiefer zu gehen und eine einzigartige, qualitativ hochwertige, nachhaltige Legierungslösung bereitzustellen.“

Jim Clark, ehemaliger Präsident von SMP und jetzt strategischer Berater von 6K Additive, ergänzt:

„Wir haben eine lange Tradition in der Lieferung von Titan-Additiven der Spitzenklasse an die Industrie und haben SMP als den führenden Anbieter von Zirkonium etabliert. Ein Teil des 6K Additive-Teams zu werden stellt sicher, dass unsere Kunden das gleiche Qualitätsprodukt erhalten, jedoch von einer größeren Organisation unterstützt werden, die über die Logistik- und Betriebsinfrastruktur verfügt, um unser schnelles Wachstum zu unterstützen.“

Video zum nachhaltigen Metall-3D-Druck-Pulver von 6K Additive

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop