Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys gibt die Annahme eines Aktionärsrechteplans bekannt. Damit will das Unternehmen verhindern, dass es ohne seinen Wunsch von anderen Unternehmen übernommen werden kann. Erst in der Vorwoche wurde bekannt, dass der schnell wachsende 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension einen relativ großen Anteil von 12,12 % der Aktien von Stratasys erworben hat.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys erklärt in einer Pressemitteilung, dass es einen Aktionärsrechteplan mit begrenzter Dauer angenommen hat. Nur eine Woche, nachdem bekannt wurde, dass Nano Dimension etwa 12 % von Stratasys übernommen hat, prüft Stratasys Möglichkeiten, wie es eine Übernahme von Stratasys durch andere Unternehmen gegen seinen Willen verhindern kann.

„Feindliche Übernahme“ verhindern

Mehrere Stratasys 3D-Drucker Fortus 450mc
Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys verkauft seine 3D-Drucker an Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Unter anderen ist es seit Kurzem offizieller Wettbewerbspartner von NASCAR (im Bild: mehrere 3D-Drucker Fortus 450mc)(Bild © Screenshot Video Herald Sun „Joe Gibbs Racing and other teams using 3D printed parts on Next Gen cars“)

Der Aktionärsrechteplan erlaubt es Aktionären, Aktien zu einem deutlich niedrigeren Preis zu kaufen, nachdem ein Aktionär einen bestimmten Prozentsatz der Aktien erworben hat. In diesem Fall ist es so, dass wenn ein Unternehmen 15 % oder mehr der ausstehenden Stammaktien von Stratasys in einer Transaktion erwirbt, die nicht vom Vorstand des Unternehmens genehmigt wurde.

Es wird angenommen, dass die 12,12 %, die Nano Dimension erworben hat, als Auslöser für diesen Aktionärsrechteplan gesehen werden. Stratasys will damit der Gefahr entgegentreten, dass Nano Dimension seine Anteile weiter erhöht und das 3D-Druck-Unternehmen gänzlich übernehmen könnte. Für Yoav Stern, der Vorsitzende und Chief Executive Officer von Nano Dimension, war der Grund des Aktienkaufs jedoch lediglich „die Bildung einer strategischen Investition in einen Marktführer, der in einem relativ erfahrenen Umfeld gut etabliert ist.“ Weitere Investitionen könnten laut Stern dennoch möglich sein, was den bei börsennotierten Unternehmen nicht seltenen Schritt nur logisch macht.

Stern sagt:

„Übrigens können wir unsere Investition in Stratasys je nach Marktbedingungen und anderen wirtschaftlichen Faktoren erhöhen oder verringern, während wir sie innerhalb des Rahmens und Rahmens halten, der sich aus dem entwickeln wird Beschreibung oben.“

Stratasys erklärt:

„Mit der Annahme der Rechtepläne möchten wir die langfristigen Interessen von Stratasys und allen Stratasys-Aktionären schützen und es ihnen ermöglichen, den vollen potenziellen Wert ihrer Investition in das Unternehmen auszuschöpfen. Der Rechteplan soll die Wahrscheinlichkeit verringern, dass ein Unternehmen, eine Person oder eine Gruppe die Kontrolle über Stratasys oder einen maßgeblichen Einfluss auf Stratasys durch die Anhäufung von Aktien des Unternehmens auf dem offenen Markt erlangt, ohne alle Stratasys-Aktionäre für die Kontrolle angemessen zu entschädigen.“

Die Rechtepläne treten ab sofort in Kraft und können dann ausgeübt werden, wenn ein Unternehmen, eine Gruppe oder eine Person 15 % oder mehr Stammaktien des Unternehmens in einer nicht vom Stratasys-Vorstand genehmigten Aktion erwirbt. Jeder Inhaber eines Bezugsrechts, außer dem erwerbenden Unternehmen, kann eine Stammaktie zu einem Preis von 0,01 $ pro Aktie erwerben. Der Aktionärsrechteplan läuft am 24. Juli 2023 aus.

Über die weitere Entwicklung zur Entwicklung von Nano Dimension und Stratasys sowie über zahlreiche Firmenübernahmen in der 3D-Druck-Branche berichten wir täglich im 3D-grenzenlos Magazin. Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop