Der 3D-Druck erwies sich in der Medizin bereits mehrfach und in unterschiedlichster Weise als nützlich. Nun werden an der britischen University of Manchester neue Forschungsprojekte ins Leben gerufen, die den medizinischen 3D-Druck weiter voranbringen sollen. Das neueste Projekt hat es sich zum Ziel gemacht, mittels 3D-Bioprinting neurodegenerative Erkrankungen zu erforschen,unter anderem Schlaganfall, Parkinson und Alzheimer.

Anzeige

Der 3D-Druck erweist sich in der Medizin immer wieder als äußerst hilfreich. Bereits jetzt konnte man mit dieser fortschrittlichen Technik zahlreiche Krankheiten effektiver behandeln, auf eine Art und Weise, die mit den herkömmlichen Mitteln nicht oder nur deutlich aufwendiger möglich gewesen wäre. Weitere Forschungsprojekte sollen noch mehr Nutzen für die Medizin herausholen.

Eines der Projekte starteten die Wissenschaftler an der University of Manchester in Großbritannien. Bei diesem Projekt geht es um den Einsatz von 3D-Bioprinting bei Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen, wie zum Beispiel Alzheimer. Die Technologie des 3D-Bioprintings könnte verwendet werden, um Strukturen und Modelle zu erzeugen, die genau die neurovaskuläre Einheit (engl. neurovascular unit = NVU) nachahmt, die ein komplexes System aus neutralen und vaskulären Teilen darstellt. Außerdem spielt die NVU eine Schlüsselrolle bei der Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff und Nährstoffen.

mit 3D-Bioprinting gedruckten Modelle ahmen vorhandene Strukturen nach.
Die mittels 3D-Bioprinting gedruckten Modelle ahmen die im Körper vorhandenen Strukturen nach (Bild © University of Manchester).

Die Kommunikation zwischen den neuralen und vaskulären Teilen ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Gehirns. Bei einer NVU-Dysfunktion treten bestimmte neurodegenerative Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson und Alzheimer auf. Somit entwickelten die Wissenschaftler der University of Manchester NVU-Modelle mit Unterstützung von Bioprinting, die die Interaktion zwischen den verschiedenen Teilen sowie Zellen der NVU nachahmen. Durch Feinabstimmungen und Anpassungen der verwendeten Biomaterialien können diese Modelle genau auf die biochemische und medizinische Zusammensetzung der NVU abgestimmt werden. Die Studie wurde kürzlich unter dem Titel „Tissue Engineering 3D Neurovascular Units: A Biomaterials and Bioprinting Perspective“ veröffentlicht.

Letztlich würde ein erfolgreicher Einsatz von 3D-Bioprinting den Forschern ermöglichen, in großem Umfang und Tiefe neurodegenerative Erkrankungen zu untersuchen. Während etwa Zahnkronen und Hörgeräte schon vielfach aus 3D-Druckern kommen, soll diese Technologie in der Medizin zukünftig immer häufiger dazu verwendet werden, um Implantate oder sogar funktionale Organe herzustellen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen 3D-Druck-Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden, wenn es weitere Neuigkeiten zu medizinischen Forschungsprojekten mit Unterstützung von Bioprinting gibt. Mehr Forschungen, Artikel und Beispiele zum Einsatz von 3D-Druck in der Neurologie erhalten Sie auch kostenlos hier.

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 49. Kalenderwoche 2019

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1350,83 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
2Creality3D Ender 3151,27 €

GBEND3JK

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
3ANYCUBIC I3 Mega164,02 €

N3C5B362EE61D001

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
4Ortur 4 V2364,51 €

GBBETWO11

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
5Alfawise U30 Pro182,25 €

GBBETWO11

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
6TWO TREES Sapphire S Pro273,00 €

C37C515ECB18D000

kaufenProduktvorstellung lesen01.01.2020
7ANYCUBIC Mega-S208,68 €Flash SalekaufenTestbericht lesen31.12.2019
8Alfawise U30145,80 €

GBEUWU30

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
9Alfawise U20242,39 €

GBTWO2011

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
10Creality3D Ender 3 PRO191,27 €Flash Salekaufen31.12.2019

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen