News zum Thema

Neuroradiologie:

Mit Hirnarterien aus dem 3D-Drucker personalisierte Eingriffe üben und Risiken wie Schlaganfall mindern

13. April 2017 Marcel Thum
Hirnarterien aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Druck lebensgroßer Nachbildungen von Hirnarterien ermöglicht das Üben personalisierter Eingriffe und mindert Risiken wie Schlaganfall für den Patienten. Wir stellen die Forschungen von Dr. André Kemmling des Universitätsklinikums in Lübeck einmal genauer vor und zeigen Bilder … „Mit Hirnarterien aus dem 3D-Drucker personalisierte Eingriffe üben und Risiken wie Schlaganfall mindern“ weiterlesen

Bioprinting:

Deutsche Forscher entwickeln Gehirn-Pflaster aus dem 3D-Drucker

26. September 2016 Andreas Krämer
3D-Drucker und Pflaster

Ein Forscherteam der TechnischenUniversität Dresden entwickelt mit Unterstützung der 3D-Drucker ein Pflaster, das bei Gehirnverletzungen eingesetzt werden soll. Wie Dr. Ivan Minev berichtet, soll das neue Implantat die Funktionen wiederherstellen und die Heilung unterstützen. Die Forscher nennen auch einen Zeitraum, wann das Pflaster erstmals eingesetzt werden könnte.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige