Anzeige

Logo 3D-SystemsDer US-Hersteller 3D Systems verkündet in seinem Blog einen „großen Durchbruch“ bezüglich einer Verbesserung der Druckgeschwindigkeit seiner 3D-Drucker. Erstmals ist der 3D-Druck schneller als konventionelle Spritzgussverfahren, so das Unternehmen. Ein Beispiel zur Produktion von 2.400 Lampenschirmen mit einem 3D-Drucker verdeutlicht die optimierte Geschwindigkeit und gibt einen Einblick zum möglichen Einsatz von 3D-Druck zur Massenfertigung von Produkten.

3D Systems/ 3D-Druckgeschwindigkeit: Der 3D-Druckerhersteller 3D Systems hat eine neue Geschwindigkeitsbarriere beim 3D-Druck überschritten. In seinem Blog bezeichnet 3D Systems die neuen Entwicklungen selbst als „großen Durchbruch“. Bislang haben 3D-Drucker vor allem in den Augen der Privatanwender eine zu geringe Druckgeschwindigkeit, die sich ohne Frage noch weit weg von traditionellen Tintenstrahldruckern bewegt.

Lampemschirme aus dem 3D-Drucker während Produktion
Die Lampenschirme während der Produktion (Screenshot © youtube.com; User: 3D Systems).

Eine Verbesserung der Geschwindigkeit der 3D-Drucker wird in vielen 3D-Druck-Studien als einer der wichtigsten Gründe genannt, für das weitere Marktwachstum der 3D-Druck im Segment der Privatverbraucher. Nun gelang es dem US-Hersteller für 3D-Druck 3D Systems erstmals die Geschwindigkeit und Produktivität des klassischen Spritzgussverfahren mit ihren eigenen 3D-Druckern bei der Herstellung von Funktionsteilen zu übertreffen. Das bedeutet, nach Angaben des Unternehmens, aktuelle 3D-Drucker von 3D Systems sind schneller als konventionelle Spritzgussverfahren zur Herstellung von 3D-Objekten.

Nach Unternehmensangaben habe sich die Druckgeschwindigkeit der Geräte im Durchschnitt bezogen auf die letzten Jahre alle 18 Monate verdoppelt. Laut 3D Systems befinde man sich jetzt in der Mitte von Moore’s exponentieller Verlaufskurve.

Beispiel aus der Praxis – 30 Sekunden pro Lampenschirm

Als Beispiel für die verbesserte 3D-Druckgeschwindigkeit nannte der US-Hersteller einen Auftrag bei dem erst kürzlich 2400 kleine Lampenschirme gedruckt werden sollten. Der Druckvorgang dauerte insgesamt 20 Stunden und entsprach etwa 30 Sekunden pro Lampenschirm. In der ganzen Zeit bestand keine Notwendigkeit von zusätzlichen Werkzeugen und langen Lieferketten.

Der 3D-Druck hat 3D Systems nach nun einen Bereich gefunden, wo die Additive Fertigung genauso (wenn nicht sogar effektiver) als das klassische Spritzgussverfahren arbeitet. In den nächsten Jahren wird es sich zeigen, ob nicht nur der Spritzguss sondern auch der 3D-Druck DAS Fertigungsverfahren für die zukünftige Massenfertigung sein wird.

Video zum Beitrag

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop