Alfa Romeo F1 Team ORLEN geht eine Partnerschaft mit der italienischen Camozzi Group ein. Gemeinsam wollen die neuen Partner ein Talent- und Wissensaustauschprogramm rund um Hightech-Industrieautomation und additive Fertigung starten. Die Camozzi Group verfügt eigenen Angaben zufolge über den größten 3D-Drucker der Welt.

Anzeige

Alfa Romeo F1 Team ORLEN, das Formel 1-Team vom italienischen Automobilhersteller Alfa Romeo, geht eine Partnerschaft mit der ebenfalls italienischen Camozzi Group ein. Das geben die Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. Bei der Camozzi Group handelt es sich um einen Hersteller von Komponenten und Systemen für die Hightech-Industrieautomation. Das Formel 1-Team Sauber Engineering verfügt bereits seit 2018 unter anderem über mindestens fünf SLA-3D-Drucker und setzt auf Hightech-Produktion und -Automatisierungslösungen.

Details zu den Partnern

Die Camozzi Group verfügt über Erfahrung in der Welt der Formel 1 und Expertise in Bereichen des industriellen 3D-Drucks, über die Mechatronik bis hin zur Modellierung von Produktionsprozessen. Das Know-how von der Camozzi Group in hochmodernen Anwendungen stellt eine sehr gute Ergänzung zu Alfa Romeo F1 Team ORLEN und Sauber Technologies dar. Die Partner planen ein Talent- und Wissensaustauschprogramm durch ein gemeinsames Entwicklungslabor mit Beteiligung des Hauptsitzes von Sauber Technologies in Hinwil in der Schweiz und des Camozzi Research Centers (CRC) in Mailand in Italien.

S1 3D-Drucker von AM Solutions
Alfa Romeo F1 Racing ORLEN optimiert Nachbearbeitung seiner 3D-gedruckten Teile mit S1-Systemen von AM Solutions (im Bild: Christoph Hansen (links im Bild), Director Technology & Innovation von Sauber Engineering, mit Stephan Rösler (rechts im Bild), Präsident & CEO der Rösler Oberflächentechnik GmbH)(Bild © Rösler Group).

Beiden Zentren besitzen große und fortschrittliche 3D-Drucker. Im CRC befinden sich mit den MasterPrint-3D-Druckern eigenen Angaben zufolge die größten 3D-Drucker der Welt (siehe Bild unten). Sauber Technologies beherbergt mehrere Polymer- und Metall-3D-Drucksysteme von Additive Industries und anderen 3D-Drucker-Herstellern. Im Sommer 2019 wurde bekannt, dass Sauber Engineering und Additive Industries ihre Zusammenarbeit vertiefen.

Das Camozzi-Branding wird aufgrund der neuen Partnerschaft auf den Seitenkasten-Lufteinlässen der C42-Fahrzeuge des Teams der Fahrer von Valtteri Bottas und Zhou Guanyu und auf anderen Team-Elementen zu sehen sein.

3D-Drucker Masterprint 3X bei der Camozzi Group
Ein Masterprint-3D-Drucker im Camozzi Research Center (Bild © Camozzi Group).

Stimmen der Verantwortlichen

Lodovico Camozzi, President und CEO der Camozzi Group, kommentierte:

„Die Camozzi Group liebt es, sich den technologischen Herausforderungen zu stellen, um Exzellenz zu erreichen, und die Formel 1 ist die ideale Gelegenheit für uns, unsere technisch fortschrittlichen Produkte der Welt zu präsentieren. Der Gedanke, Partner des Alfa Romeo F1 Team ORLEN zu werden, ist nicht nur wegen der Rennaspekte, sondern auch wegen des Engagements von Sauber Technologies für Innovation und deren Anwendung in der gesamten Geschäftswelt äußerst attraktiv. Wir freuen uns sehr über diese Gelegenheit, mit ihnen Rennen zu fahren und gemeinsam neue Projekte zu entwickeln.“

Frédéric Vasseur, Teamchef des Alfa Romeo F1 Team ORLEN:

„Die Camozzi-Gruppe passt perfekt zu uns: Sie hat eine lange Geschichte der Exzellenz in der Formel 1 und versteht unsere Anforderungen und unser Bedürfnis nach Präzision und Exzellenz. Darüber hinaus gibt es viele potenzielle Überschneidungen zwischen ihrer Arbeit und der von Sauber Technologies, einem Unternehmen der Sauber-Gruppe. Um diese Synergien geht es bei den gemeinsamen Projekten, die wir mit der Camozzi-Gruppe durchführen werden, sowie um die Förderung einer neuen Generation talentierter Ingenieure und Forscher.“

Mehr zum Einsatz additiver Fertigung in der Formel 1 und im Motorsport im Allgemeinen gibt es auf unserer gleichnamigen Themenseite „3D-Druck im Motorsport“ und regelmäßig neu im kostenlosen 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (hier abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop