Das Finanzberatungsunternehmen The Motley Fool stellt in einer Aussendung Vermutungen darüber an, dass das erfolgreiche Unternehmen Carbon wichtige Schritte in Richtung Börsengang zu setzen scheint. Wie der Eindruck entsteht und was man zu Carbons wichtigster Entwicklung, der CLIP-Technologie, wissen muss, berichten wir in unserem Artikel.

Anzeige

Carbon LogoMit einem Marktwert von 1,7 Milliarden US-Dollar zählt der 3D-Druckerhersteller Carbon zu den Großen in der 3D-Druck-Branche. Dabei wurde das Unternehmen erst vor wenigen Jahren 2013 gegründet. Das Finanzberatungsunternehmen The Motley Fool berichtet jetzt, dass Carbon nun anscheinend plant, an die Börse zu gehen.

Die Fachleute sehen den Aktienmarkt derzeit als stabil an, was eine Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Start an der Börse wäre. In letzter Zeit hätte es bei Carbon außerdem einige strategische Aktualisierungen im personellen Bereich gegeben, die oft vor Börsengängen vollzogen werden.

Viele Investoren dank Carbon SpeedCell
Carbon scheint wichtige Schritte zu setzen, um an die Börse gehen zu können (Bild © Carbon).

Das Unternehmen Carbon hat sich durch die CLIP-Technologie einen Namen gemacht. CLIP steht für „Continuous Liquid Interface Production“, einem Verfahren, das Objekte bis zu 100 Mal schneller als mit anderen 3D-Druckmethoden druckt. Dabei wird mit Sauerstoff und UV-Licht gearbeitet.

3D-Druckobjekte mit der CLIP-Technologie werden in einem Stück, ohne sichtbare Schichten gedruckt. Die ideale Abstimmung von UV-Licht (härtet aus) und Sauerstoff (verhindert das Aushärten) steuert die Photopolymerisation des flüssigen Resins. Das gesamte Verfahren haben wir hier genauer erklärt.

Anfang Mai 2019 strebte Carbon in einer Series-E-Finanzierungsrunde Investitionen in Höhe von 300 Millionen US-Dollar an und stellte außerdem seinen neuen Carbon L1 3D-Drucker vor. Unternehmen wie Ford und Oracle setzen bereits auf das CLIP-3D-Druckverfahren von Carbon.

Besser, schneller, stärker mit Carbon

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen