Der Unternehmensgigant TNT Deutschland wittert die bedeutende Zukunft von 3D-Drucktechnologien und sieht in ihr viele Vorzüge. Das Unternehmen bereitet sich deshalb schon jetzt auf den unabdingbaren Nachfrage-Boom vor.

Anzeige

Eines der größten und wichtigsten Logistik- und Lieferunternehmen der Welt plant für die Zukunft vor und TNT Deutschland macht es vor: Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht ein gezieltes Lieferungs-Netz aufzubauen und die Zulieferung von 3D-Druckern und 3-Objekte in Deutschland zu sichern, um so 3D-Drucktechnik und Produkte so schnell wie möglich an Wissenschaftler und Endverbraucher zu bringen.

TNT Deutschland
Nicht nur mit der Boeing 747 sollen hierzulande wichtige 3D-Geräte und Technologien ausgeliefert werden (Foto: © TNT Deutschland)

Zu TNT Express gehörend plant der deutsche Dienstleister die Vorzüge der aufkommenden 3D-Drucktechnologie für sich zu nutzen. TNT Express startete in den 1940er Jahre in Australien und gehört heute mit Lieferungspunkten in über 200 Ländern zum weltweit größten Konzern im Bereich Logistik und Transportwirtschaft. Dieses Jahr hat auch Konkurrent FedEx angegeben sich möglicherweise TNT Express anzuschließen.

Auch wenn CEO Willem Prinsen von TNT Deutschland noch keine genauen Angaben zu möglichen Partnern macht, so ist dieser davon überzeugt, dass sein Unternehmen die besten Lösungen für den Transport von 3D-Druckern anbieten kann. Auf diese Weise sollen Ingenieure, Wissenschaftler und andere relevante Unternehmen in Deutschland sicher und schnell mit den neuesten 3D-Techniken und Materialien ausgestattet werden. Bereits jetzt wurden in logistisch relevanten Städten Lieferstationen eingerichtet, die zu einem großen Netz zusammengeführt den Transport von 3D-Drucktechnologien sichern soll. So und nicht anders soll Deutschland in Zukunft zu einem wichtigen Partner für andere 3D-Nationen innerhalb wie außerhalb Europas werden.

In den nächsten Jahren wird die Nachfrage nach 3D-Druckern und deren Filamente sowie Techniken und Zubehör steigen, genau deshalb sieht sich TNT Deutschland in der Verantwortung den Endverbraucher so schnell wir möglich mit den neusten Geräten zu beliefern. „Wir wollen die Zukunft des „3D-Druckernachfrage-Booms“ der kommenden Jahre mit gestalten“, so Prinsen weiter.

Laut Martin Winand, Produktleiter bei TNT Deutschland, werden schon in den nächsten zwei Jahren die Menschen nach eben dieser Technologie Ausschau halten und so sei es von großer Bedeutung, dass ein Unternehmen wie TNT darauf vorbereitet ist. Deutschland soll um jeden Preis zu einem echten 3D-Druckland werden.

Was haltet ihr davon? Hinterlasst eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 47. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop