Das US-amerikanische Fertigungsunternehmen Kevton Technologies kauft sieben Sapphire 3D-Drucker des Metall-3D-Druck-Unternehmens Velo3D. Laut Velo3D ist das die bisher größte Anschaffung von nur einem Auftragshersteller. Kevton Technologies begründet die Anschaffung mit „einem starken Trend zur additiven Fertigung“.

Anzeige

Kevton Technologies, eine Tochtergesellschaft des Auftragsfertigers Kevton Industries, hat sieben Sapphire 3D-Drucker von Velo3D gekauft. Die 3D-Drucker sollen Kevton Technologies bei der Fertigung 3d-gedruckter Teile für seine Kunden unterstützen. Es ist für Velo3D der bisher größte Kauf eines Auftragsfertigers, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt. Die ersten beiden Sapphire 3D-Drucker werden im ersten Quartal 2023 in Kevtons Werk in Houston, Texas geliefert.

Metall-3D-Druck bei Kevton Technologies

3D-Drucker Sapphire XC 1MZ
Das 3D-Druck-Unternehmen Velo3D hat im Juni 2022 seinen Großformat-Metall-3D-Drucker Sapphire XC 1MZ (im Bild) angekündigt (Bild © Velo3D).

Kevton Technologies bietet seinen Kunden Fertigungsdienstleistungen wie das CNC-Drehen, CNC-Fräsen, Inspektionen von Koordinatenmessgeräten, Drahterodieren und andere Endbearbeitungsdienste an. Das Unternehmen bietet zahlreiche Zertifizierungen, darunter auch die ISO9000/AS9100-Zertifizierung. Seine neue AM-Abteilung wird die Arbeit des Unternehmens in den Schlüsselindustrien fortsetzen.

Velo3D startete im Jahr 2018 den Verkauf seines Metall-3D-Druckers „Sapphire“ und erklärte, dass sich damit die Produktionskosten um bis zu 70 % reduzieren lassen. Seitdem hat seine Technologie eine breite Akzeptanz in Branchen wie der Luft- und Raumfahrtindustrie erfahren. Zu seinen Kunden gehören SpaceX, Hermeus, Lockheed Martin, Aerojet Rocketdyne und andere.

Stimmen der Beteiligten

Kevin Nguyen, Kevton Technologies Präsident, sagte:

„Unser Team sieht einen starken Trend zur additiven Fertigung – insbesondere in der Luft- und Raumfahrtindustrie – und unsere Partnerschaft mit Velo3D wird uns helfen, unsere Führungsposition als Anbieter von gefertigten Teilen in all unseren Schlüsselindustrien zu behaupten. Nachdem wir uns mit vielen Anbietern von additiver Fertigungstechnologie getroffen hatten, verstanden wir, wie transformativ die vollständig integrierte Lösung von Velo3D für unser Serviceangebot sein könnte.“

Benny Buller, CEO von Velo3D, sagte:

„Die additive Fertigung verzeichnet derzeit ein starkes Wachstum, und wir haben nur an der Oberfläche der Einführung gekratzt, die wir im nächsten Jahrzehnt erwarten. Unternehmen mit der Weitsicht, jetzt additive Fertigungstechnologien zu erwerben, werden viel besser positioniert sein, um ihren Marktanteil in den kommenden Jahren zu steigern. Wir freuen uns sehr, mit Kevton Technologies zusammenzuarbeiten, um ihnen dabei zu helfen, sich als Anbieter von geschäftskritischen, additiv gefertigten Metallteilen zu etablieren.“

Auf unserer Themenseite erfahren Sie mehr über Metll-3D-Drucker.

Video: Vom CAD- zum Metallteil mit Velo3D

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop