BBC "Micro Bit":

3D-Druck- und Computerprojekt soll Kinder für Technik begeistern

Der britische Sender BBC hat ein neues Projekt: Mit dem Micro Bit 3D-Druck und Computer zu vereinen und Kinder dafür zu begeistern die Technik von heute besser zu verstehen.

Mit der rasanten technischen Entwicklung der letzten Jahrzehnten ist es immer wichtiger geworden, dass auch die Jüngsten unserer Gesellschaften sich mit neuen Gerätschaften und Technologien auseinandersetzen. Dazu gehört auch die Nutzung von 3D-Druckern und das Zusammenbauen eines Computers. Mit dem Ziel genau dies zu erreichen hat sich der BBC auseinandergesetzt und dabei ein neues Projekt auf die Beine gestellt.

Micro Bit
Der Mini-Computer des BBC soll Kindern helfen Computer und 3D-Drucktechnik besser zu verstehen (Foto: © 3dprintingindustry.com)

Der britische Fernsehsender pflegt seit einiger Zeit den Wunsch Kinder und Jugendliche für Computer- und 3D-Technik zu begeistern und hat dafür ein Gerät entwickelt, das diesen Wunsch erfüllen soll: der Micro Bit. Der handgroße und tragbare Computer soll an Schülern der siebten Klasse an unterschiedlichen britischen Schulen ausgeliefert werden und dabei helfen Kindern zu zeigen, wie ein Computer funktioniert und zusammengebaut wird. Eine Million Micro Bits sollen dafür gespendet werden.

29 Organisationen und Unternehmen, darunter die 3D-Druckdesign-Plattform MyMiniFactory, unterstützen das Projekt der BBC. Der 4 mal 5 Zentimeter große Micro Bit ist mit 25 programmierbaren roten LED-Lichtern sowie zwei Knöpfen, einem eingebauten Bewegungssensor, einem Magnetfeldstärken-Messgerät und einem Bluetooth-Chip ausgestattet. Programmiert kann der Computer derweil über eine Handy-App und einer Webseite, die jeden Schüler dabei unterstützen soll seine technischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Des Weiteren kann der Micro Bit mit anderen Geräten wie dem Rasberry Pi, Arduino und Galileo interagieren, indem eine Vielzahl an Input- und Output-Ringen angewendet werden. MyMiniFactory ist in diesem ganzen Projekt dafür zuständig die 3D-Druck-Komponente ins Spiel zu bringen: Auf der offiziellen Webseite des Anbieters können die Kinder das Design ihres Computers ganz einfach selbst entwerfen und anschließend mit einem 3D-Drucker produzieren. Spannende Baupläne aus aller Welt, von ausgewählten Designern und Hobby-Makern, haben die Kinder auf der Seite zur Auswahl, aber auch Wettbewerbe und Kampagnen zum Micro Bit sollen demnächst folgen. Eine schöne Art Kinder für 3D-Druck und Computertechnik zu begeistern.

Was haltet ihr davon? Hinterlasst Eure Kommentare oder diskutiert mit uns darüber auf unserer Facebook-Seite.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.