Das 3D-Druck-Unternehmen Nexa3D hat gemeinsam mit ForestNation ein Projekt umgesetzt, bei der für jeden Mitarbeiter und jeden verkauften 3D-Drucker des Herstellers bis zu 20 Bäume gepflanzt werden. Ziel ist es die CO2-Emissionen bei der Herstellung der 3D-Drucker zu kompensieren.

Anzeige

Forest Nation und Nexa3D LogosDas 3D-Druck-Unternehmen Nexa3D ging laut einem Artikel auf seiner Website eine Partnerschaft mit ForestNation ein, einem Anbieter von Dienstleistungen, die zur Wiederaufforstung der Erde und zur Schaffung nachhaltiger Lebensgrundlagen in Entwicklungsländern beitragen. Über die Partnerschaft soll der Nexa3D Forest in Tansania entstehen. Frauen in der Region erhalten gleichfalls einen fairen Arbeitsplatz, versprechen beide Unternehmen.

Verkauf eines 3D-Druckers bringt bis zu 20 Bäume

Für jedes derzeit bei Nexa3D beschäftigte Teammitglied wurden im „Nexa3D Wald“ 10 Bäume gepflanzt. Ende April waren es somit 1.070 Bäume. Für jeden verkauften 3D-Drucker von Nexa3Dwerden Bäume gepflanzt, da Nexa3D seine Emissionen berechnet und kompensiert. Jeder verkaufte XiP-Desktop-3D-Drucker bringt dem Wald weitere 10 Bäume. Für Verkäufe von NXE 400-, NXE 200- und NXD 200-3D-Druckern werden 20 Bäume gepflanzt.

107 Tonnen Sauerstoff erzeugt der Nexa3D Wald bisher und absorbiert zudem 26,75 Tonnen CO2 pro Jahr. Wenn die Verkäufe des Unternehmens weitergehen, werden diese Zahlen exponentiell wachsen. Die Atmosphäre wird mit mehr Sauerstoff versorgt und Ressourcen und Arbeitsplätze in Tansania werden nachhaltiger. Der Fortschritt im Nexa3D Wald kann hier verfolgt werden.

Frauen arbeiten auf Feld
Für jeden verkauften 3D-Drucker bei Nexa3D gibt es für den Nexa3D Wald bis zu 20 Bäume (im Bild: Frauen arbeiten auf dem Feld)(Bild © ForestNation).

Situation in Tansania

Die Entwaldung in Tansania führte zum Entzug der Lebensgrundlage vieler Einheimischer. ForestNation möchte Setzlinge für Familien bereitstellen, die sie auf ihren Farmen für Obst, Medizin und Öl nutzen können. Grünere Landschaften ziehen mehr Touristen an und Schüler können durch den Anbau von Bäumen in Schulhöfen viel lernen. Das Vorhaben schafft Arbeitsplätze und mehr Einkommen. Gerade Frauen, die in Tansania nur begrenzte Möglichkeiten haben, erhalten durch ForestNation 200 ganzjährige und 800 saisonale Jobs. Somit wären 80-90 % der Mitarbeiter des Projekts weiblich.

Die Arbeit von Unternehmen aus unterschiedlichsten Bereichen wirkt sich mit CO2-Emissionen schlecht auf die Umwelt aus. Daher müssen mehr Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um diesen Auswirkungen entgegenzuwirken. Die Initiative von ForestNation ist dafür ein gutes Beispiel.

Nexa3D über die Initiative

Avi Reichental, Mitbegründer, Vorsitzender und CEO von Nexa3D, sagte:

„Da sich die Platzierungen von 3D-Druckern jährlich verdoppeln und im Jahr 2022 mehr neue Produkte auf den Markt kommen als je zuvor, erwarten wir, dass der Nexa3D Forest schnell wachsen wird. Leider konzentriert man sich zu sehr auf die Anzahl der gepflanzten Setzlinge und verbringt zu wenig Zeit damit, die Bäume langfristig am Leben zu erhalten oder mit lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten. Und es wird nicht genug betont, wie verschiedene Arten von Wäldern sehr unterschiedliche Mengen an Kohlenstoff binden. Bei Nexa3D setzen wir uns dafür ein, die weltweite Lieferkette nachhaltig zu digitalisieren, und indem wir durchdachte Schritte unternehmen, wissen wir, dass es eines Dorfes bedarf, um eine sinnvolle, lang anhaltende Wirkung zu erzielen.“

Sarah Goehrke, Senior Director, Strategic Communications and Ecosystems bei Nexa3D und Head of DEI bei der gemeinnützigen Organisation Women in 3D Printing, sagte:

„Neben Nachhaltigkeit investiert Nexa3D erheblich in Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion. Die Betonung von ForestNation auf Möglichkeiten und Beschäftigung für marginalisierte Gemeinschaften stimmt mit unseren eigenen Unternehmenswerten überein, was ein weiterer Grund dafür ist, dass wir uns für eine Partnerschaft mit dieser Organisation entschieden haben. Da wir uns von unseren Werten leiten lassen, sehen wir die größte Chance in der Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Teams, die auf greifbare Auswirkungen auf die Umwelt und die Gemeinschaft hinarbeiten. Wir sind immer auf der Suche nach potenziellen Partnern, um unsere Vision einer nachhaltigeren und integrativeren AM-Industrie und -Welt voranzutreiben.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop