Das britische Unternehmen Ogle Models and Prototypes beschäftigt sich mit Modellbau, Prototyping und dem industriellen 3D-Druck. Im Zuge von Investitionen zur technologischen Aufrüstung des Unternehmens hat Ogle nun auch einen 3D-Drucker angeschafft. Dabei setzt Ogle auf den Neo450s von Stratasys. Insgesamt hat Ogle Models and Prototypes knapp 2,5 Millionen Euro investiert.

Anzeige

Das britische Unternehmen Ogle Models and Prototypes, das sich mit Modellbau, Prototyping und dem industriellen 3D-Druck auseinandersetzt, hat einen Stratasys Neo450s SLA-3D-Drucker erworben. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen damit fast 2 Mio. GBP (2,37 Mio. EUR) in seine Ausrüstung investiert, berichtet das Unternehmen.

Investitionen in die neuesten 3D-Drucker-Modelle

Der 3D-Drucker Neo450s von Stratasys hat ein Bauvolumen von 450 x 450 x 400 mm und bietet laut dem Hersteller eine sehr gute Seitenwandqualität und -Genauigkeit. Ogle Models kann mit dem neuen 3D-Drucker seine Kapazitäten erhöhen und die Fähigkeit zur Herstellung von Teilen mit höherer Auflösung erweitern. Das Unternehmen mit Sitz in Letchworth, Hertfordshire, ist schon seit 65 Jahren im Geschäft. Es ist eigenen Angaben zu Folge stolz darauf, die neuesten Technologien zu nutzen und so sein Angebot an sich ändernde Kundenanforderungen anzupassen.

Ogle Models and Prototypes hat außerdem einen EOS P770 SLS 3D-Drucker, einen zweiten NEO 800 SLA 3D-Drucker und eine zweite Hurco VM30i CNC-Maschine erworben. Die Kosten dieser Investitionen belaufen sich auf mehrere Millionen Pfund.

3D-Drucker Neo450s und Philip Martin von Ogle Models and Prototypes
Das Unternehmen Ogle Models and Prototypes hat einen Neo450s 3D-Drucker von Stratasys erworben (im Bild: Philip Martin, Direktor bei Ogle Models and Prototypes mit dem neuen 3D-Drucker Neo450s) (Bild © Ogle Models and Prototypes).

Technische Details Neo 450s

HerstellerStratasys
ModellNeo 450s
Bauvolumen450 x 450 x 400 mm
Laser2 Watt
Laserdurchmesser80-750 μm

Ogle Models and Prototypes über den neuen 3D-Drucker

Phil Martin, Direktor von Ogle Models and Prototypes, sagte:

„Die Übernahme eines weiteren marktführenden 3D-Druckers unterstreicht das Engagement von Ogle für die Kundenzufriedenheit. Die Stratasys Neo450s werden es uns ermöglichen, Prototypen, Rapid Tooling und Muster mit außergewöhnlicher Oberflächenqualität zu bauen. Die kleinere Baufläche im Vergleich zu unseren Großrahmenmaschinen ermöglicht es uns, Teile mit einer noch schnelleren Bearbeitungszeit anzubieten. Ogle ist führend bei der Herstellung von Modellen, Prototypen und Kleinserienteilen, und Investitionen wie diese helfen uns, unsere führende Marktposition zu behaupten. Durch die Steigerung der Effizienz und die kontinuierlichen Qualitätsverbesserungen, die unsere Kunden von Ogle erwarten, stellen wir sicher, dass sie immer wieder zu uns zurückkehren.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop