1. Quartal 2016:

Stratasys überrascht mit Gewinn

Stratasys präsentierte seine Unternehmensergebnisse aus dem 1. Quartal 2016 und überraschte dabei mir einem Gewinn von 0,6 Millionen US-Dollar. Auch andere Finanzbereiche übertrafen die Erwartungen der Analysten. Die Aktie klettere um 3,6 Prozent auf 21,81 US-Dollar.

Logo StratasysDer US-israelische 3D-Drucker-Hersteller Stratasys verzeichnete im 1. Quartal 2016 einen bereinigten Gewinn von 0,6 Millionen US-Dollar. Vor Gewinnbereinigung steht allerdings ein Verlust von 23 Millionen US-Dollar. Der Umsatz konnte um 2,8 Prozent auf 168 Millionen US-Dollar gesteigert werden. Die Analysten hatten mit 165 Millionen US-Dollar gerechnet. Auch hier übertraf Stratasys also die Erwartungen der Analysten.

Nach Konzernangaben befindet sich Stratasys mit dem neuesten 3D-Drucker J750 auf einem guten Weg. Der Stratasys J750 kann mehrere Druckmaterialien verarbeiten und druckt mehrfarbig. Der Aktienkurs kletterte nach Bekanntgabe der Quartalszahlen um 3,6 Prozent auf 21,81 US-Dollar. Im Februar 2016 hatte sich der Aktienkurs noch auf 14,48 US-Dollar belaufen und war der bisherige Tiefststand. Der Höchstkurs wurde Anfang 2014 mit über 136 US-Dollar erreicht. Über die weitere Entwicklung von Stratasys berichten wir regelmäßig auf der Themenseite und in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.