ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

PRO 3D-Druck: Südafrika beschließt neue 3D-Druck-Strategie

Südafrika hat seine Strategie für die Forschung, Entwicklung und Verwendung von 3D-Druck vorgestellt. Das Land im Süden Afrikas plant zukünftig noch mehr Geld in die Forschung und Entwicklung der additiven Fertigung zu investieren. Südafrika sieht den 3D-Druck als „wesentlichen Bestandteil der vierten industriellen Revolution“.

3D-Druck in SüdarfikaDie südafrikanische Regierung hat mit der Vorstellung ihrer Additive Manufacturing Stratgie (AM) den Einstig in den 3D-Druck gewagt. Die Strategie wurde von Südafrikas Department of Science & Technology (DST) eingeführt. Die neue AM-Strategie wurde auf die Identifizierung zukünftiger Produkt- und Marktchancen ausgerichtet.

Nach Angaben des DST beliefen sich die Investitionen des öffentlichen Sektors in die additive Fertigung seit 2014 auf umgerechnet 22,05 Millionen Euro. Im Rahmen der neuen Strategie wird das DST einen Betrag von 1,89 Millionen Euro in ein Kooperationsprogramm für Forschung & Entwicklung investieren. Das Programm wird auf die 3D-Druck-Forschung, Entwicklung, Innovation und Infrastruktur ausgerichtet sein.

Nach Angaben des DST-Direktors für Advanced Manufacturing, Garth Williams, wurde die Technologie gefördert, weil sie als ein wesentlicher Bestandteil der vierten industriellen Revolution erkannt wurde. Sie sei nicht nur für Prototyping und Produktentwicklung geeignet, sondern sei auch eine digitale Technik neben anderen Technologien der vierten Revolution wie Big Data, Internet der Dinge, Cyber-Sicherheit, autonome Robotik und Augmented Reality.

Das AM-Programm, unterstützt vom DST, wird seinen Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung von 3D-Drucktechnologien auf dem Gebiet medizinischer Implantate aus Titan, Raumfahrtkomponenten und Polymer haben. Die Investitionen in bestimmte Weltklasse-Fähigkeiten werde Südafrika in Teilbereichen mit hohen Wachstumschancen wie der Raumfahrt, Medizin, Implantate und Zahnmedizin positionieren.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen