3D-Druck in der Industrie:

TRUMPF und Siemens kooperieren bei Industrialisierung der additiven Fertigung

Siemens und TRUMPF haben eine Unternehmenskooperation im Bereich der additiven Fertigung für industrielle Anwendung beschlossen. Beide Unternehmen verfolgen das Ziel den 3D-Druck in die industriellen Fertigungsprozesse von Metallteilen zu integrieren. Und haben auf dafür schon konkrete Ideen vorgestellt.

Logo Siemens TRUMPFDie zwei Unternehmen Siemens und TRUMPF arbeiten ab sofort gemeinsam im Bereich der additiven Fertigung für industrielle Anwendungen. Das gaben die beiden Unternehmen auf der formnext 2016 dem Fachpublikum bekannt und wurde in einer Pressemitteilung nochmals bestätigt. Ziel der Kooperation ist es die Weiterentwicklung des Laserschmelzverfahrens Laser Metal Fusion (LMF) weiter voranzutreiben, um die additive Fertigung von Metallteilen fest im Produktionsablauf einbinden zu können. Siemens und TRUMPF wollen dafür eine Softwarelösung für die Datenvorbereitung von Teilen aus dem 3D-Drucker entwickeln.

Der Prozess soll mit dem Programm für das pulverbettbasierte LMF-Verfahren für den 3D-Druck vereinfacht und die Siemens Software NX integriert werden. Die Softwarelösung arbeitet mit dem integrierten Trumpf Build-Prozessors, die von der Entwicklung und Konstruktion bis zur Datenverarbeitung reicht.

Die intelligente Prozesssicherheit für die Kunden sei Tony Hemmelgarn, President und CEO von Siemens PLM Software zufolge, mit der gemeinsamen Programmlösung  geboten. Die Tools für die Entwicklung, Simulation, dem 3D-Druck und der NC-Programmierung für Metallteile wurden mit der Software in einem System vereint, weshalb keine Datenkonvertierung erforderlich ist. Die Lösung wird zusammen mit den TRUMPF Tru-Print-LMF-Druckern angeboten.


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.