Industrieller 3D-Druck:

Victrex übernimmt Federführung für ein Industriekonsortium bei 3D-Druck

Das Unternehmen Victrex übernimmt beim 3D-Druck eine Führungsrolle für ein Industriekonsortium. Neue PAEK-Hochleistungspolymertypen auf innovativer chemischer Grundlage, die speziell für den 3D-Druck geeignet sind, werden von Victrex als Teil seiner Schlüsselrolle entwickelt.

Logo VictrexDas Unternehmen Victrex übernimmt beim 3D-Druck eine Führungsrolle für ein Industriekonsortium. Neue PAEK-Hochleistungspolymertypen auf innovativer chemischer Grundlage, die speziell für den 3D-Druck geeignet sind, werden von Victrex als Teil seiner Schlüsselrolle entwickelt. Aktuell eingesetzte PAEK-Materialien wurden ursprünglich für Extrusions- und Spritzgussverfahren entwickelt und werden in einigen 3D-Druckverfahren eingesetzt.

Die Anwendungen zielen auf die Luftfahrtindustrie und andere Bereiche wie die Medizin. Die britische Innovationsagentur „Innovate UK“ fördert Victrex, um das Projekt voranzutreiben. Zum Konsortium zählen unter anderem Airbus Group Innovations, EOS, University of Exeter und South West Metal Finishing.

Das Ziel der Polymer-Entwicklung ist eine Verbesserung der Recyclingrate von Pulvern, die beim Lasersintern (LS) verwendet werden. Der Polymerabfall und die Kosten sollen bei dieser additiven Fertigungstechnik sinken. Die Unberechenbarkeit von Trennschicht-Adhäsion und Oberflächen-Finishing beim FDM 3D-Druck ist ein weiterer Bestandteil des Projekts. Das Industriekonsortium analysiert wie die neuen PAEK-Polymertypen im 3D-Druck in der Luftfahrtindustrie mit großem Potential eingesetzt werden können.

Nach den Planungen sollen bis 2018 entsprechende Technologiedemonstrationssysteme verfügbar sein, welche alle Vorteile der additiven Fertigung zeigen sollen. Bis dahin halten wir unsere Leser wie gewohnt bei allen Neuigkeiten und Entwicklungen in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter aus dem Laufenden (jetzt anmelden).

 

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.