Bei dem Fahrzeug mit dem Namen YOYO (früher LSEV) vom italienischen Hersteller XEV handelt es sich um ein mit einem 3D-Drucker hergestelltes Elektroauto. Das Unternehmen ist mit seiner Entwicklung jetzt soweit, die Serienproduktion zu starten. Interessierte Käufer können das Fahrzeug jetzt auf Kickstarter erwerben und den Hersteller so bei der Finalisierung seiner Produktion finanziell unterstützen.

Anzeige

Im vergangenen Jahr haben wir über das innovative Elektroauto LSEV von XEV erstmals berichtet, welches dank einer Partnerschaft des Herstellers XEV mit dem französischen Unternehmen Polymaker in Serie produziert werden sollte. Über eine Kickstarter-Kampagne können Interessierte jetzt den mit 3D-Druck hergestellten Wagen – der aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen in „YoYo“ umbenannt wurde, jetzt zu Preisen ab 5.999 Euro kaufen. Mit der Auslieferung an Kunden wird voraussichtlich Ende 2020 begonnen.

Zum Redaktionsschluss registrierte die Kampagne bereits 10 Käufer. Zur vollständigen Finanzierung fehlen dem Unternehmen noch rund 475.000 Euro. Die Kampagne dauert noch 57 Tage an.

Personalisierungen nach Kundenwunsch

Mit YoYo will XEV die Kosten für elektrisches Fahren deutlich senken. YOYO bietet eine weitere Besonderheit. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit denen sich, das nach europäischen Standards hergestellte Fahrzeug, personalisieren lässt. Eine Bibliothek mit verschiedenen Stilen von Bauteilen, an der noch gearbeitet wird, soll die möglich machen, das Erscheinungsbild nach Kundenvorlieben beliebig anzupassen. Aber auch beschädigte Teile jederzeit schnell und kostengünstig mit 3D-Druck reparieren bzw. nachbestellen zu können.

» Über die weitere Entwicklungen zu YOYO berichten wir auch zukünftig im 3D-grenzenlos Magazin und kostenlos im 3D-Druck-Newsletter.

Komponenten wie Front- und Seitenaufprallträger, Überrollschutz und andere sind an einem Stahlrahmen befestigt. Das Fahrzeug verfügt über ABS, Scheibenbremsen vorne und hinten und einen Fahrerairbag. YoYo ist in der L7-Fahrzeugkategorie einzuordnen. Bei Maßen von 2,5 x 1,5 m hat das Fahrzeug einen Wendekreis von weniger als 8m, ist intelligent wendig und bietet Park- und Fahrkomfort für jeden.

Weitere Details

Der 7,5 kW Motor hat eine Spitzenleistung von 22 kW und eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Für die Fahrt auf der Autobahn ist YOYO somit nicht geeignet. Dafür aber sehr wohl als Stadtflitzer. Eine Stromladung reicht für circa 150 km. Der Zustand der LiFePO4-Zellen wird von Sensoren laufend überwacht. Verliert der Akku an Kraft, kann er gegen einen neuen ausgetauscht werden.

Eine große Touchscreen-Infotainment-Konsole, ein Panoramadach, einen schlüssellosen Zugang, elektrische Spiegel, einen 180 L großer Kofferraum mit Zugang zur Heckklappe), sowie energieeffiziente LED-Leuchten vorne und hinten, mit zusätzlicher Sicherheit vor Tagfahrlichtern sind im Fahrzeug zu finden.

XEV YOYO ab sofort auf Kickstarter bestellbar

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
2Creality Ender 3 S1369,27 €kaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop