ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Wachstumskurs: MakerBot startet Verkauf von 3D-Objekten auf Amazon

MakerBot hat begonnen ausgewählte 3D-Objekte auf Amazon anzubieten. Neben dem Verkauf der MakerBot 3D-Drucker und Zusatzgeräte können jetzt auch 3D-gedruckte Objekte erworben werden. Diese strategische Entscheidung passt in die Wachstumsstrategie des Herstellers aus New York.

MakerBot Amazon LogoDer 3D-Drucker-Hersteller MakerBot hat mit dem Verkauf von Objekten aus dem 3D-Drucker auf Amazon.com begonnen. Zwischen beiden Unternehmen wurde eine Partnerschaft vereinbart, die neben dem bestehenden MakerBot-Shop auf Amazon.com (amazon.com/makerbot) auch ein Verkäuferprofil für 3D-gedruckte Objekte vorsieht (Name: MakerBot 3D Printed Products).

Bei den angebotenen Produkten handelt es sich um Visitenkartenhalter, Tierschädel-Repliken, Golf-Kits und Sparschweine, die alle per Amazon Prime verfügbar sind. Vor allem die Tierschädel dürften bei all denen, die bisher nur wenig über 3D-Druck erfahren haben, für Staunen sorgen.

Neben den 3D-gedruckten Objekten bietet MakerBot auf seine 3D-Drucker MakerBot Replicator (Fifth Generation), MakerBot Replicator Mini, MakerBot Replicator 2X an sowie den 3D-Scanner MakerBot Digitizer und Zubehör wie den MakerBot Filament Case. Auch PLA- und ABS-Filamente von MakerBot können über Amazon erworben werden.

Mit dem ersten Schritt auf 3D-Objekte auf Amazon für Endverbraucher anzubieten, startet das US-Unternehmen aus New York vermutlich einen Test zum Bedarf der Produkte beim Endverbrauchen. Sollte der Test erfolgreich verlaufen, baut MakerBot sein Vertriebsnetzwerk wohl auch hier weiter aus. Bisher beschränkte sich der Verkauf von 3D-Objekten hauptsächlich auf den MakerBot Digitalstore und die MakerBot Ladengeschäfte. Der Vertrieb der 3D-Drucker und Zusatzgeräte allerdings läuft bereits global auch über diverse Partnerschaften zu Vertriebspartnern und Händlern weltweit.

Vor ein paar Monaten erst eröffnete Amazon auch seinen eigenen 3D-Druck Produkt-Shop (wir berichteten…), wo 3D-Druckerzeugnisse eingestellt, bei Bedarf mit der In-Browser-Design-Software geändert und zum Verkauf angeboten werden können. Mit dem Verkaufsstart seiner 3D-Produkte auf Amazon strebt MakerBot offenbar die Erhöhung seines Umsatzes an und lässt von Amazon gemachte Erfahrungswerte mit in diese strategische Entscheidung einfließen.

Der Schädel von einem Drachen. Hergestellt mit einem 3D-Drucker von MakerBot (Bild © amazon.com/ MakerBot 3D Printed Products (Link))

Der Schädel von einem Drachen. Hergestellt mit einem 3D-Drucker von MakerBot (Bild © amazon.com/ MakerBot 3D Printed Products (Quelle)).

Im Amazon 3D Printing Store („Shop the Future“) können Kunden sich die digitalen 3D-Modelle ansehen und kaufen und erhalten das ausgedruckte Objekt per Post zugesandt. Die Preise der MakerBot 3D-Produkte belaufen sich auf 25 bis 375 US-Dollar. Gedruckt werden sie in der MakerBot Fabrik Brooklyn in New York City mit dem Biokunststoff PLA.

Vor wenigen Tagen erst gab MakerBot eine verstärkte Zusammenarbeit mit der US-Handelsketter The Home Depot und seinen Einstieg in den chinesischen Markt bekannt. Im August dieses Jahres wurde das deutsche Unternehmen Hafner´s Büro übernommen um zukünftig von Deutschland aus seinen Europa-Vertrieb zu koordinieren aus auszubauen.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen