MakerBot Europe:

MakerBot expandiert nach Deutschland

Logo MakerBotDer 3D-Druckerhersteller MakerBot ist bei seiner deutsche Partnerfirma Hafner’s Büro eingestiegen indem Teile des Unternehmens übernommen wurden. Die Stuttgarter Firma vetreibt bereits 3D-Drucker von MakerBot. Die jetzt erworbenen Bereiche werden nun unter den Namen MakerBot Europe fortgesetzt. Die Leitung der Firma übernimmt Alexander Hafner, Gründer von Hafner’s Büro. Die Vertriebszentrale bleibt in Stuttgart.

Von der schwäbischen Großstadt und Landeshauptstadt Baden-Württembergs aus werden 3D-Drucker in die Länder Belgien, Dänemark, das Vereinigte Königreich, die Tschechische Republik, Deutschland, Finnland, Griechenland, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, die Schweiz, Serbien, Spanien, Türkei, Ukraine, Ungarn und weitere Länder Europas vertrieben. Nach den Planungen sollen weitere strategische Partnerschaften mit Wiederverkäufern und relevanten Einzelhändlern geschlossen werden.

MakerBot mit „herausragenden Leistungen“

Die Entscheidung für Hafner’s Büro fiel, „weil die Firma laut MakerBot herausragende Leistungen habe, sich für 3D-Druck sowie MakerBot-Produkte begeistere und über einen zentralen Standort verfüge„, wie Frank Alfano, der Chief Revenue Officer (CRO) bei MakerBot erklärte. Deutschland sei schon eine Weile der europäische Dreh- und Angelpunkt für den 3D-Druck, fügt er weiter an. Das allgemeine Interesse an 3D-Druck sei in ganz Europa gestiegen.

Über MakerBot

Im Jahr 2009 wurde MakerBot gegründet und vier Jahre später von Stratasys übernommen. Die Zielgruppe seiner kostengünstigen 3D-Drucker sind vor allem Privatpersonen während Stratasys mit seinen 3D-Industriedruckern vorwiegend Firmenkunden beliefert. Wir berichten öfter über MakerBot, wie die Leser unseres konstenlosen 3D-Drucker-Newsletters wissen.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.