Das Marktforschungsfirma IDC prognostiziert für die kommenden Jahre für die Region Asien-Pazifik (APEJ) ein jährliches Wachstum von 22,4% bei den Ausgaben für 3D-Druck. Zu den wichtigsten Bereich zählen 3D-Druck-Dienstleistungen und On-Demand-Lösungen. Im Anwendungsbereich liegen industrielle 3D-Druck-Lösungen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie weit vorne. Aber auch im Bereich der Bildung und Forschung wird der APEJ-Region ein deutliches Wachstum beim 3D-Druck prognostiziert.

Anzeige

Logo IDCDie Marktforschungsfirma IDC rechnet in der asiatisch-pazifischen Region beim 3D-Druck bis 2021 mit Ausgaben von 3,6 Milliarden US-Dollar und sind umgerechnet rund 2,91 Milliarden Euro. Das jährliche Wachstum wird sich den Berechnungen zufolge auf durchschnittlich 22,4 Prozent belaufen. Die Daten entstammen dem Worldwide Semiannual 3D Printing Spending Guide, der im Rahmen seiner Prognose mit weltweiten 3D-Druck-Ausgaben von bis zu 12 Milliarden US-Dollar (ca. 10 Mrd. Euro) in diesem Jahr rechnet, heißt es in einer Pressemitteilung vom IDC. Wie wir im Februar letzten Jahres berichteten, erwartet das IDC für 2018, dass der 3D-Druck im asiatisch-pazifischen Raum „Mainstream“ wird.

Die Region Asien-Pazifik (kurz APEJ) wird dem IDC zufolge neben Westeuropa und den USA zu den wichtigsten Regionen bezüglich der weltweiten Ausgaben beim 3D-Druck zählen. China ist nach den Worten von Mun Chun Lim, dem Marktanalysten für die Asien-Pazifik beim IDC, die treibende Kraft hinter dem Wachstum der APEJ, heißt es in der Pressemitteilung. Von der chinesischen Regierung wird die Forschung und Weiterentwicklung der 3D-Druck-Technologie unterstützt, es existieren mehrere 3D-Druck-Aktionspläne und steuerliche Erleichterungen für Unternehmen in diesem Bereich. Als Ergebnis resultiert dies in einer wachsenden Anzahl unterschiedlicher Produkte und deren Nutzung sowohl im industriellen als auch im privaten Bereich. Unsere Themenseite bietet eine umfangreiche Übersicht der Entwicklungen zum 3D-Druck in China.

Ergebnisse der Marktprognose im Detail

  • 45 Prozent der Gesamtausgaben in der Region werden dem IDC zufolge für 3D-Druckdienstleistungen, Beratung, Systemintegration und On-Demand-Druckdienste ausgegeben.
  • 26,9 Prozent wird der Anteil für 3D-Software ausmachen.
  • Die additive Produktion von Fertigteilen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie, wird mit 1,1 Milliarden US-Dollar (ca. 900 Millionen Euro), der bedeutendste Anwendungsbereich von 3D-Druck in Asien-Pazifik sein. Nach Einschätzung des IDC werde diese Dominanz über den gesamten Prognosezeitraum bestehen bleiben und es sei mit einem Anstieg der Ausgaben bis 2021 auf 1,7 Milliarden US-Dollar (ca. 1,2 Mrd. Euro) zu rechnen.
  • Im Bildungs-, und Gesundheitsbereich ist ebenfalls mit wachsenden Ausgaben zu rechnen.

Die asiatisch-pazifischen Hersteller haben begonnen, die Additive Fertigung zu evaluieren und zu implementieren. In Verbindung mit der Förderung der Regierung in der fortgeschrittenen technologischen Entwicklung werde die additive Herstellung von Fertigteilen für die Industrie weiterhin bei den Ausgaben in der Region überwiegen, erklärte Lim. Die Gesundheitsfürsorge wird zunehmend bedeutsamer, weil die Nachfrage nach maßgeschneiderten medizinischen Lösungen steigt und die Kaufkraft der Patienten in der APJR steigt. Darunter zählen unter anderem passgenaue Prothesen aus dem 3D-Drucker sowie das Bioprinting.

In der industriellen Fertigung werden im Jahr 2018 rund 68 Prozent der Gesamtausgaben auf den Prototypenbau, Endteilefertigung und Spritzguss entfallen, so das IDC. Die Lern-, und Forschungsaktivitäten werden sich zur führenden Anwendung des 3D-Drucks im Bildungssektor entwickeln. Der medizinische Bereich in der APEJ werde vorwiegend den 3D-Druck für die Herstellung von Dentalobjekten, chirurgischen Modellen und medizinischen Instrumenten nutzen.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 20. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop