Modular und anpassbar sind die „Fatbikes“ von Hersteller BEES. Gefertigt werden große Teiles der Fahrräder mit einem 3D-Drucker. Der Hersteller bietet die Räder mit Elektromotor zum Kauf an. Zukünftig sollen auch motorenfreie Modelle folgen.

Anzeige

[UPDATE] Wichtiger Hinweis vom 13.02.2016 über eine inhaltliche Änderung: Nach Angaben des Herstellers verwendete das Unternehmen für die Fertigung der „BEES Bikes“ – oder einzelner Bauteile – keinen 3D-Drucker und keine additive Fertigung. Unsere Quelle lieferte uns falsche Informationen. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Die im Artikel enthaltenen Informationen sind demnach auch nicht mehr relevant für unser Magazin über 3D-Drucker und gelten bis zur Löschung als ungültig.

Beispiele für Fährräder die wirklich aus dem 3D-Drucker stammen oder bei denen einzelne Teile additive gefertigt wurden, bietet unsere Themenseite „Fahrräder aus dem 3D-Drucker„.

Der Fahrradhersteller Bees hat ein Fatbike entwickelt, dessen Rahmen aus dem 3D-Drucker stammt und mit einem Elektromotor ausgestattet wurde. Der Kunde kann die Rahmenform frei wählen, wodurch das Fahrrad von einem Hardtail zu einem Fully umgerüstet werden kann, indem einfach der Rahmen des Bees Bikes gewechselt wird anstatt gleich ein neues Rad kaufen zu müssen.

Alle Bauteile des Rahmens werden in Deutschland mit einem 3D-Drucker hergestellt und die Belastbarkeit bei bis zu 120 Kilogramm Körpergewicht liegen. Das Bees Bike kann durch Austausch einzelner Bauteile exakt auf die Körpergröße des Fahrers zwischen 1,60 und 2,10 Meter angepasst werden. Bei den Reifen besteht ebenfalls eine Auswahl, die von klassischen MTB-Reifen bis zu Fatbike-Reifen reicht.

Die ersten Modelle erscheinen als Elektrofahrräder mit einem 250 Watt starken Brose Mittelmotor ab einem Einstiegspreis von 3500 Euro auf den Markt. Bald soll die Produktion der motorfreien Rahmen beginnen. Der Vertrieb des modularen Fatbikes wird über Fachhändler erfolgen, wobei Käufer und Händler zusammen für den Einsatzbereich des Fahrrades die entsprechenden Teile zusammenstellen. Im Anschluss wird das Bees Bike dann nach den Wünschen des Kunden gedruckt und zusammengebaut.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen