Die Regierung in Dubai plant die Fertigung von Häusern mit dem 3D-Drucker im großen Stil und es sollen umweltfreundliche Lösungen gefunden werden. Da kommt der neu entwickelte “Öko”-Zement von Renca genau zur richtigen Zeit.

Anzeige

Das Unternehmen Renca ist ein Startup, das von dem russischen Beton-Spezialisten Andrey Dudnikov und dem italienischen Geo- und Mineralogen Alex Reggiani gegründet wurde. Sie sind Teil des Dubai Future Accelerators Programms. Die beiden Gründer trafen sich auf der Geopolymer-Konferenz. Außerdem erhielten sie Unterstützung von Apis Cor, einem bekannten Unternehmen für die Herstellung von Häusern mit dem 3D-Drucker angeht.

Das Besondere an dem Geopolymer-Zement für den 3D-Druck

Die Basis des Baustoffes entsteht aus den Abfällen der Kohle-, Eisen- und Stahlindustrie. Es werden also Nebenprodukte recycelt, was auch zu einer Senkung der CO2-Emission in der Atmosphäre führt. Seinen Namen hat der Geopolymer-Zement erhalten, da die Rohstoffe hauptsächlich Mineralien aus geologischen Ursprungs sind.

Ein Zementblock aus dem 3D-Drucker
Ein Zementblock aus dem 3D-Drucker (Bild geocement).

Dieser Zement bringt auch noch eine Reihe guter Eigenschaften mit sich, wie zum Beispiel chemische Resistenz, Feuerbeständigkeit, die Wärmedämmung ist höher gegenüber normalem Beton und eine größere Wasserdichte. Große Wassermoleküle gelangen nicht in den Beton. Das Material entwickelt auch sehr schnell seine volle Stärke, das kann den Bau beschleunigen.

Die Verwendung des Geopolymerzement ist vielfältig und reicht von allgemeinen Konstruktionen über erdbebensichere Gebäude bis zu marinetauglichen Bauten.

Die ökologischen Vorteile liegen nun auf der Hand. Ein Haus aus diesem Baustoff verbraucht weniger Wasser, besitzt eine erhöhte Energieeffizienz, schont natürliche Ressourcen und erzeugt weniger Abfall. Nun ist der nächste Schritt Investoren zu finden. Wir von 3D-grenzenlos berichten stets gerne über umweltfreundliche Projekte mit 3D-Druck und halten Sie auch in Zukunft über dieses und weitere Projekt dieser Art auf dem Laufenden (kostenlosen Newsletter abonnieren).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision