Logo Spexy MeDas australische Startup Spexy Me hat sich zum Ziel gesetzt mit Hilfe von 3D-Druck kundenindividuelle Massenfertigung anzubieten. Verkauft werden sollen Fassungen für Brillen die mit dem 3D-Drucker hergestellt werden.

Die Kunden müssen vorab auf der Webseite des Unternehmens ihr Gesicht mit ihrer Kamera aufnehmen lassen. In wenigen Sekunden wird das Gesicht vermessen. Verwendet wird dafür eine spezielle Augmented Reality-Anwendung. Die Brille wird mit diesem System genau auf das Gesicht des Kunden gesetzt, der so bereits vorab sehen kann, wie die Brille real aussehen wird.

Online-Gesicht-Scanner von Spexy Me
Der Online-Gesicht-Scanner von Spexy Me funktioniert über die Website des Startups (Screenshot © youtube.com; User: spexy me).

Zum Zeitpunkt unseres Tests funktionierte die Webseite von Spexy Me noch nicht richtig. Das Unternehmen aber verspricht, dass die Kunden dennoch aus einer Bibliothek zwischen unterschiedlichen Brillenfassungen wählen können. Bis dato ein Online-Shop für Brillenfassungen eben. Bis dato.

Die Farbe für das Brillengestell wird festgelegt und das Modell mit einem Klick auf den Bestell-Button geordert. Die Druckzeit für eine Fassung beläuft sich auf acht Stunden. Nach dem Ausdruck soll die Lieferung zum Kunden nur wenige Tage dauern.

Wahrscheinlich wird mit dem 3D-Drucker die Art und Weise, wie Sonnenbrillen normal hergestellt werden, nicht gravierend verändert. Aktuell lassen sich die Brillenfassungen nur mit Kunststoff drucken und sind ungeeignet für hochwertige Brillengläser. Wer eine coole individuelle Brille sucht, der soll bei Spexy Me an der richtigen Adresse sein.

Bei Unzufriedenheit mit dem Brillengestell gewährt die junge Firma die volle Rückerstattung des Kaufpreises.

In Deutschland gibt es mit MyKita und FrameLApp zwei Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Brillenfassungen aus dem 3D-Drucker spezialisiert haben. Der 3D-Druck dürfte es Optikern künftig erlauben individuelle exakt passende Brillen für ihre Kunden zu fertigen. Über das Thema „Brillen aus dem 3D-Drucker“ berichten wir hier auf unserer Themenseite.

Video-Teaser — Spexy Me

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen