News zum Thema

Anzeige
Neues Verfahren:

Forschern der TU Wien gelingt der 3D-Druck von Gold-Nanostrukturen

9. November 2016

Jeder träumt davon, in der Lotterie zu gewinnen oder einen Schatz mit Goldmünzen zu finden. Während sich diese Gedanken meist nicht verwirklichen, haben Wissenschaftler der TU Wien aber nun eine Möglichkeit entdeckt, mit dem 3D-Druck Gold herzustellen.

3D-Druck:

Hochschule Trier stellt auf K-Messe eine 3D-Druck-Testplattform vor

28. Oktober 2016

Die Hochschule Trier hat auf der K-Messe 2016 in Düsseldorf eine 3D-Druck-Testplattform vorgestellt. In einer Projektarbeit befassen sich die Studenten zuvor auch mit dem Einsatz der 3D-Drucker in Unternehmen. Die Hochschule Trier bietet seinen Studenten zum Thema 3D-Druck ein eigenes Labor.

TU Wien:

Forschern gelingt die Herstellung von Magneten mit dem 3D-Drucker

26. Oktober 2016
Forscher mit 3D-Drucker und Material.

In der heutigen Zeit stellt es keine große Schwierigkeit dar, starke Magnete herzustellen. Problematisch wird es allerdings, wenn ein starker Permanentmagnet produziert werden soll, dessen Magnetfeld eine bestimmte Gestalt annehmen soll. Hierzu haben sich Forscher der Technischen Universität Wien Gedanken gemacht.

Ende der Tierversuche?:

„Organ-on-Chips“ aus dem 3D-Drucker können Tierversuche ersetzen

25. Oktober 2016
Herstellung der Chips.

Britische Forscher des Wyss Institute for Biologically Inspired Engineering an der Harvard University und der Harvard John A. Paulson School of Engineering and Applied Sciences (SEAS) ist es gelungen, auf einem Chip Sensoren und Organe zu drucken. Dies könnte das Ende der Tierversuche bedeuten und zugleich erhebliche Verbesserungen in der medizinischen Forschung mit sich bringen.

Actionreich:

3D-Handschuh ermöglicht Vervielfältigung der Fingerabdrücke

Handschuh am Scanner.

Sicher wird sich mancher jetzt an Action- bzw. James-Bond-Filme erinnert fühlen: Türen und Tresore lassen sich dort oft nur durch einen Fingerabdrucksensor öffnen. Deswegen stülpte sich mancher Held die Hand der Person über, welche normalerweise Zugang zum Raum hat. Mit Hilfe von 3D-Druck rückt ist genau das jetzt möglich.

3D-Software:

MIT entwickelt neues Software-Tool „Foundry“ für Multimaterial-3D-Druck

16. Oktober 2016
Foundry-Software

Forscher vom MIT CSAIL haben mit „Foundry“ ein Software-Tool entwickelt, mit dem sich Objekte für den Multimaterial-3D-Druck am PC modellieren lassen. Die Forscher testeten Foundry am multimateriellen 3D-Druck von einem Ping-Pong Schläger, Skiern, einem Helm und weiteren Objekten erfolgreich.

WAAM-Technologie:

Cranfield University fertigt weltweit größtes Metallteil mit einem 3D-Drucker

12. Oktober 2016
Großer WAAM 3D-Drucker.

Wissenschaftler der britischen Cranfield University haben ein sechs Meter langes Metallteil mit einem 3D-Metalldrucker gefertigt. Bei dem gedruckten Holm handelt es sich wahrscheinlich nicht nur um das weltweit größte Metallobjekt aus einem 3D-Drucker. Zusätzlich ließen sich so die Kosten um 70 Prozent senken. Auch die Durchlaufzeit wurde mit dem Verfahren stark optimiert.

Forschung und Entwicklung:

Universität Kassel forscht mit einem Elektronenstrahl-3D-Drucker

7. Oktober 2016
Forscher am 3D-Drucker.

Die Universität Kassel verwendet einen Elektronenstrahl 3D-Drucker zur Erforschung der Zukunft der Industrieproduktion. Für den 3D-Metalldrucker investierte die Universität einen hohe sechsstelligen Betrag. Und macht dennoch alles richtig.

Gesundheit:

US-Wissenschaftlicher drucken flexibles Knochenmaterial

4. Oktober 2016
Knochen aus dem 3D-Drucker

Die an der Northwestern University tätige Materialwissenschaftlerin Prof. Ramille Shah hat gemeinsam mit ihren Mitarbeitern ein hyperelastisches Knochenmaterial entwickelt und per 3D-Drucker ausgedruckt.

Bioprinting:

Deutsche Forscher entwickeln Gehirn-Pflaster aus dem 3D-Drucker

26. September 2016
3D-Drucker und Pflaster

Ein Forscherteam der TechnischenUniversität Dresden entwickelt mit Unterstützung der 3D-Drucker ein Pflaster, das bei Gehirnverletzungen eingesetzt werden soll. Wie Dr. Ivan Minev berichtet, soll das neue Implantat die Funktionen wiederherstellen und die Heilung unterstützen. Die Forscher nennen auch einen Zeitraum, wann das Pflaster erstmals eingesetzt werden könnte.

Bioprinting:

ETH Zürich druckt echte Ohren aus Knorpel-Spenderzellen

20. September 2016

Die Eidgenöissische Technische Hochschule (ETH) Zürich fertig mit der Unterstützung eines 3D-Druckers echte Ohren aus Knorpel-Spenderzellen mit dem Ziel, Kindern mit angeborenen Missbildungen zu neuen Ohren zu verhelfen.

Lebensmittel aus dem 3D-Drucker:

Hochschule Rhein-Waal druckt Essen

19. September 2016
Skulptur aus Marzipan

Ein Studententeam der Hochschule Rhein-Waal am Campus Kamp-Lintfort experimentiert mit einem 3D-Lebensmitteldrucker. Die Verwendung von Kartoffelpüree und Marzipan klappt bereits erfolgreich. Geleitet wird das Team von Dr. Martin Kreymann, Projektleiter des zdi-Zentrums an der Hochschule Rhein-Waal.

Innovation für 3D-Scanner:

Forscher des MIT entwickeln 1000 mal schnellere 3D-Scanner-Sensoren

17. August 2016
LiDAR auf einem Chip

Forscher des MIT haben 3D-Scanner-Sensoren entwickelt, die 1000 mal schneller arbeiten als heutige Sensoren. Dabei wird ein LiDAR-Sensor auf einen Chip gebracht, der in unterschiedlichen Geräte und Anwendungen eingesetzt werden kann. Die Produktionskosten für den Hochleistungschip liegen gerade einmal bei 10 US-Dollar.