Vor fünf Jahren hat Aeromet die Aluminiumlegierung A20X ™ für den industriellen 3D-Druck eingeführt. Jetzt hat sich das Material als stärkstes Pulver für die Herstellung von Aluminiumadditiven erwiesen. Wir stellen das Material einmal genauer vor.

Anzeige

Die patentierte Aluminiumlegierung A20X ™ von Aeromet hat laut einer Pressemitteilung, die wir erhalten haben, die wichtige UTS-Marke von 500 MPa erreicht. Damit gilt sie als eines der stärksten Pulver zur Herstellung von Aluminiumadditiven. Eine Reißfestigkeit (UTS) von 511 MPa, eine Streckgrenze von 440 MPa und eine Dehnung von 13% erreichten wärmebehandelte Teile, die mit A20X ™ -Pulver im Rahmen eines Forschungsprojekts, an dem Rolls-Royce und Renishaw beteiligt waren, hergestellt wurden. Über die Zusammenarbeit von Aeromet und Renishaw haben wir hier berichtet.

Überlegenes Pulver

Bauteil
Gemeinsam mit anderen Unternehmen will Aeromet die additive Fertigung optimieren (Bild: © Aeromet).

Jene mit diesem Pulver gefertigte Teile weisen auch bei erhöhten Temperaturen hohe Festigkeits- und Ermüdungseigenschaften auf und sind so anderen Aluminiumpulvern überlegen.

Mike Bond, Director Advanced Material Technology bei Aeromet, sieht seit der Markteinführung der A20X ™ -Legierung für den 3D-Druck vor 5 Jahren eine erhebliche Akzeptanz für hochfeste, designkritische Anwendungen. Die Arbeit mit Rolls-Royce, Renishaw und PSI ermöglichte eine Optimierung der Verarbeitungsparameter. Die äußerst guten Ergebnisse führten zu neuen Konstruktionsmöglichkeiten für die Luft– und Raumfahrt sowie für fortgeschrittene technische Anwendungen.

HighSAP-Projekt

Aeromet leitete das HighSAP-Projekt, das vom britischen National Aerospace Technology Exploitation Program (NATEP) unterstützt wurde. Es umfasste Rolls-Royce, Renishaw und die Atomisierungsexperten PSI. Das A20X ™ -Pulver für die additive Fertigung entsteht aus einer MMPDS-zertifizierten A20X ™ -Gusslegierung, die zu der weltweit stärksten Aluminiumgusslegierung zählt. Sie wird von einem globalen Netzwerk führender Anbieter von Luft- und Raumfahrtgussteilen verwendet. Im Vorjahr sicherte sich Aeromet die finanzielle Unterstützung von NATEP-Programm für die Weiterentwicklung von Aluminiumpulver für den 3D-Druck.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 38. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1QIDI TECH X-Max900,58 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1323,80 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4FLSUN Q5177,65 €kaufen
5Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
9ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
10Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
11Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
12Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
13FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop