Das 3D-Druck-Unternehmen Fortify stellt eine Reihe neuer Materialien für Elektronikanwendungen vor. Zu diesen gehören Harze für verlustarme Dielektrika, Hochtemperatur-Elektrostatik-Entladungs-sichere, wärmeleitende und elektrisch widerstandsfähige Polymere sowie technische Keramiken. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Fortify stellt in einer Pressemitteilung auf seiner Website eine Reihe von Materialien für Elektronikanwendungen vor. Fortify nutzt für die Bereitstellung seiner Materialien dieselbe Digital Composite Manufacturing (DCM)-Plattform, die bereits für sein Hochtemperatur-Photopolymer für Werkzeuganwendungen eingesetzt wurde. Zu den neuen Elektronikmaterialien gehören Harze für Anwendungen, darunter verlustarme Dielektrika, Hochtemperatur-Elektrostatik-Entladungs-sichere, wärmeleitende und elektrisch widerstandsfähige Polymere sowie technische Keramiken. Neben Materialien stellt Fortify 3D-Drucker wie den FLUX 3D und dem FLUX CORE her.

Investitionsvereinbarung mit In-Q-Tel

3D-gedrucktes Objekt
Fortify hat eine Reihe neuer 3D-Druck-Materialien für die Herstellung von Elektronik vorgestellt (im Bild: 3D-Druck-Beispiel)(Bild © Fortify).

Neben der Einführung der 3D-Druck-Materialien formalisierte Fortify eine strategische Investitionsvereinbarung mit In-Q-Tel, Inc., einem gemeinnützigen strategischen Investor, der die Entwicklung und Bereitstellung von Spitzentechnologien identifiziert und beschleunigt, um die Mission der US-Geheimdienste und Verteidigungsbehörden und ihrer Verbündeten zu unterstützen. Die Partner wollen innovative Materialien und additive Fertigungstechnologien im Bereich der HF-Geräte und der drahtlosen Infrastruktur anwenden.

Der vermehrte Einsatz von 5G benötigt die Einführung neuer Infrastrukturen für drahtlose Kommunikations- und Sensorsysteme. Dadurch entsteht eine hohe Nachfrage in der Elektronikfertigungsindustrie, die eine Neugestaltung von Komponenten für die Luft– und Raumfahrt, Militär, Verteidigung, die kommerzielle Telekommunikation und andere Anwendungen erfordert.

Stimmen der Verantwortlichen

Steve Costello, CCO von Fortify, sagte:

„Die Technologie von Fortify ermöglicht neue Design- und Fertigungsmöglichkeiten für fortschrittliche Elektronik. Die Plattform ermöglicht Leistungsvorteile in einer Vielzahl von Anwendungen, bei denen Größe, Gewicht und Leistung eine Schlüsselrolle spielen. Diese Faktoren sind entscheidend für die drahtlose Infrastruktur (Repeater, Antenne und Radar) und werden ein Katalysator für das Wachstum mehrerer Märkte sein, darunter Telekommunikation (5G), industrielles IoT und Automobil/Luft- und Raumfahrt.“

Victoria Chernow, Ph.D., Technology Architect, In- Q-Tel, Inc., sagte:

„Die Technologie von Fortify bietet die dringend benötigte Präzision und Kontrolle über die Verteilung und Ausrichtung von Füllmaterialien in additiv gefertigten Verbundteilen, eine Fähigkeit, die mit bestehenden Technologien nur schwer zu erreichen ist. Die Herstellung komplexer, maßgeschneiderter Komponenten ist für unsere Partner – die US-Geheimdienste und das Verteidigungswesen – von entscheidender Bedeutung. Hier bietet der 3D-Druck ein enormes Potenzial und einen enormen Mehrwert. Die Materialien und 3D-Druckfähigkeiten von Fortify sind von großem Wert bei der Bereitstellung flexibler Echtzeit-Tools zur Erfüllung ihrer Missionsanforderungen.“

Josh Martin, CEO und Mitbegründer von Fortify, sagte:

„Fortify ist begeistert, Teil des In-Q-Tel-Portfolios zu werden. Diese Investition bestätigt die fortschrittlichen Fertigungskapazitäten der Fortify-Plattform und passt gut zu den bestehenden Anforderungen in der heutigen Elektronikfertigung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Partnern von IQT, um die additive Fertigung fortschrittlicher HF- und Elektroniktechnologien auf den Markt zu bringen.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop