ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Farbdruck: "Lunavast CrafteHbot 3D Printer Kit" mit neuen Funktionen und als Bausatz

Der japanische Hersteller a-z-ia.net hat seinen 3D-Farbdrucker „Lunavast CrafteHbot“ um neue Features erweitert. Das Gerät ist jetzt als Bausatz verfügbar und kann neben dem Besprühen von 3D-Objekten mit Farbe auch als FFF-3D-Drucker genutzt werden.

Logo Lunavast 3D PrintersDer Lunavast CrafteHbot ist eine Maschine mit dem dreidimensionale Farbdrucke kostengünstig hergestellt werden können und hilft gleichzeitig dabei, konventionelle 2D-Tintenstrahldrucker zu recyclen. Es handelt sich bei dem „Lunavast CrafteHbot 3D Printer Kit“ um ein DIY-Bausatz (Do-It-Yourself), der vom Benutzer vor der Anwendung zusammengebaut werden muss. Im Vorfeld muss ein 2D-Tintenstrahldrucker entsprechend für den Lunavast CrafteHbot modifiziert werden.

Von allen Seiten werden mit dem Lunavast CrafteHbot beliebige 3D-Objekte in Folge einer Rotation des Objekts von allen Seiten mit Farbe besprüht. Dabei kommt die „Direct to Object“-Technologie zum Einsatz. Das „Lunavast CrafteHbot 3D Printer Kit“ wird mit 1 Kilogramm PLA-Filament, 1 Kilogramm PETG Stützmaterial, einem 6 Farbensatz und Lunavast Tintenfarbe versendet. Für den Einsatz empfiehlt der japanische Hersteller den Epson R230 Tintenstrahldrucker, der von Privatanwendern als Fotodrucker für zu Hause eingesetzt wird. Der Drucker kann entweder gebraucht oder direkt von Lunavast für aktuell $340 mit erworben werden.

Galerie

Alle Bilder dieser Galerie © a-z-ia.net.

Es sein dem Unternehmen an der Stelle geraten, die Technologie auch für weitere Tintenstrahldrucker anzubieten, da wohl nur die wenigsten Personen über genau ein solches Modell verfügen dürften oder es sich auf einfachem Weg gebraucht beschaffen lässt. Eine Erweiterung auf zusätzliche Tintenstrahldrucker-Modelle dürfte aber zu erwarten sein – der Produktentwicklungsprozess zum Lunavast CrafteHbot befindet sich noch in einem sehr jungen Stadium, was die aktuelle Weiterentwicklung zum FFF-3D-Drucker zeigt.

Der japanische Hersteller a-z-ia.net hinter dem Projekt, bietet den „Lunavast CrafteHbot 3D-Drucker Bausatz“ für $2.499 US-Dollar an. Definitiv kein Schnäppchen betrachtet man die preisliche Entwicklung der 3D-Farbdrucker. Die Markteinführung wird dem Hersteller zufolge am 25. Februar 2016 erfolgen. Der 3D-Drucker verwendet die FDM-Druckertechnologie zur Herstellung von 3D-Modellen.

Das Video zeigt den fertig gebauten Bausatz von Lunavast CrafteHbot im Einsatz:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Zubehör & Zusatzgeräte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen